Anzeige

Es war die berühmte Ruhe vor dem Sturm, am unsinnigen Donnerstag kurz vor elf Uhr, als die ersten Gäste sich vor dem Rathaus einfanden und sich fragten: „Wird das hier was?“. Zögernd öffneten sie das Portal des altehrwürdigen Gebäudes und wussten sich die Melodien von Alleinunterhalterin Christiane Aschenbrenner bestätigt: „Ja, hier sind wir richtig“.

Weiterlesen

Es war die berühmte Ruhe vor dem Sturm, am unsinnigen Donnerstag kurz vor elf Uhr, als die ersten Gäste sich vor dem Rathaus einfanden und sich fragten: „Wird das hier was?“. Zögernd öffneten sie das Portal des altehrwürdigen Gebäudes und wussten sich die Melodien von Alleinunterhalterin Christiane Aschenbrenner bestätigt: „Ja, hier sind wir richtig“.

Weiterlesen

Symbolbild: (c) Uschi Dreiucker, pixelio.de

Die Vorbereitungen für den 35. Faschingszug der Faschingsgesellschaft „D`Rummlfelser“ laufen in die heiße Phase. Im Feldstadel ist Endspurt angesagt, um die Faschingswägen das letzte „Outfit“ zu verleihen. Morgen, Samstag wird die begehrte Rummlfelser Narrenpost von Maschkerern in einer von Haus- zu Haus- Aktion angeboten.

Weiterlesen

Fischbach. Wegen dringender Reparaturmaßnahmen wird nächste Woche ein Malergerüst im vorderen Kirchenschiff der Fischbacher Kirche aufgestellt. Die Gottesdienste werden normal abgehalten, es ist aber mit Einschränkungen zu rechnen, informiert Kirchenpfleger Gerhard Lang, der auch die Arbeiten mit den Handwerkern koordiniert, und er bittet deswegen um Verständnis.

Weiterlesen

Neuhaus. Viele Schaulustige (so an die 500 müssen es gewesen sein, da der Leberkäs ausgegangen ist) kamen zur „Neuhauser“ Faschingshochzeit bei strahlendem Sonnenschein. Die lang „überstandigeschöllhaxerte und oberkiesige Saubauerstochter Franziska Josepha Schmid“ (Franz JosephKugler)vermählte sich mit dem einstigen „Weiberscheicher und dotschigemJunggsellnXaver Krislbauer (Yvonne Käsbauer) aus Dreihäusl“im Standesamt der Gemeinde Neuhaus.

Weiterlesen

Nittenau. Fast 30 Fußgruppen und Faschingswägen beteiligten sich dieses Jahr am Faschingszug der Allotria in Nittenau – so viele wie schon seit Jahren nicht mehr. Präsident Josef Süß war am Sonntag nachmittag bester Laune wegen des Erfolgs. Die Teilnehmer setzten kreativ Nittenauer Themen um. So beklagte eine Gruppe, dass es in der neuen Regentalhalle viel zu kalt sei und man für die Warteschlange vor dem Damenklo müsse man Betten aufstellen. Die „Flößer“ nahmen den umgesägten Fischbacher Christbaum aufs Korn. Das nächste Mal solle man ein Christbaumcasting stattfinden oder kommt es etwa zum „Brexit“, dass Fischbach an Nittenau keine Gebühren mehr zahlt?

Weiterlesen

Symbolbild: Klaus Uwe Gerhardt, pixelio.de

Im Zeitraum vom 23.02. auf 24.02.17 wurden im Bereich Nerping, nähe der Staatsstrasse 2145, zwei Bienenstöcke, samt Bienenvölker, entwendet. Ein Bienenstock konnte vom Besitzer wieder aufgefunden werden. Auch das Volk war noch vorhanden. Es lag an der Staatsstrasse 2145, an der Abzweigung zur Ortschaft Oder, Richtung Wackersdorf.

Weiterlesen

Der politische Aschermittwoch der Freien Wähler Gemeinschaft (FWG) in Nittenau war geprägt von den im Herbst anstehenden Bundestagswahlen. Und doch ging es recht sachlich zu bei den Rednern, die alle um Unterstützung beim Wahlkampf und am Wahltag selber baten. Der Einzug in den Bundestag soll gelingen.

Weiterlesen

Nittenau. Der spontan angesetzte „politische Nach-Aschermittwoch“ der beiden SPD-Ortsvereine Nittenau und Fischbach am Freitag fand viel Zulauf. Die Zahl der angemeldeten 40 Personen wurde mit fast 70 Zuhörern im Brauereigasthof Jakob weit übertroffen. Genossen der Ortsvereine Fischbach, Bruck, Bodenwöhr und Wackersdorf waren anwesend. Als Redner fungierten Fraktionssprecher und dritter Bürgermeister Jürgen Kuprat, Kreisrat und Bürgermeister Karl Bley sowie als Hauptrednerin die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder.

Weiterlesen

Symbolbild: hartmut910, pixelio.de

Am Sonntag, gegen 09.55 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Suzuki-Fahrer aus Nittenau die Staatsstraße 2149 von Stefling in Richtung Nittenau. Zwischen Unter- und Obermainsbach kam er aufgrund Straßenglätte ins Schleudern, rutschte nach rechts in einen Straßengraben und eine Böschung und wurde dadurch wieder zurück auf die Fahrbahn katapultiert, wo er auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen kam.

Weiterlesen

Lose erwerben, dabei auf Fortuna setzen und eine gewisse Summe wie nebenbei ansparen und Gutes für die Allgemeinheit tun: Das alles ist möglich beim Gewinnsparen der Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau eG. 63 Schulen und Kindereinrichtungen im Bereich dieses Geldinstituts hatten Grund zur Freude, profitieren  sie vom Gewinnsparen 2016.

Weiterlesen
Symbolbild: (c) Unopaella, pixelio.de
 
Am Montag, den 20. Februar 2017  und am Dienstag, den 21. Februar 2017 jeweils von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr findet in der Johanniter-Krabbelstube “Regentalkinder“, Brucker Straße 41 in Nittenau die Anmeldetage für das Jahr 2017/2018 statt.
 
Weiterlesen

„Wir freuen uns, dass uns die Stadt Nittenau immer die Regentalhalle zur Verfügung stellt für unser Hallenfußballturnier“, meinte Hans Igl, Abteilungsleiter der Fußballabteilung des SV Fischbach. Bereits zum 3. Mal richtete der Verein am Sonntag, den 5. Februar das „Stockenfelser Burgturnier“ aus.

Weiterlesen

Mit etwa 300 Kindern mit ihren Eltern feierte die Allotria bei ihrem alljährlichen Kinderfasching. „Das sind fast doppelt so viele als die Jahre davor“, stellte Sonja Schmatz vom Gastgeber, der Faschingsgesellschaft Allotria fest. Von 14 bis etwa 18 Uhr hatten die Kinder am Samstag nachmittag Spaß im Tanzlokal „M1“ in Mauth. Für Stimmung und Disco-Feeling sorgte ein DJ. Viele fantasievolle Kostüme gab es zu bewundern.

Weiterlesen

Niklaus von Flüe entspricht so gar nicht dem Bild, das man gemeinhin von einem Heiligen hat. Die Meinung über seinen Lebenslauf variiert, ein Grund mehr, sich näher mit seiner Person zu befassen. Bei der Kreisversammlung der Katholischen Landvolk Bewegung (KLB) informierte der geschäftsführende Bildungsreferent aus Regensburg, Klaus Hirn, über die Ausstellung „600 Jahre Bruder Klaus“ und regte mit seinen Ausführungen an, die Ausstellung oder Teile davon in die Pfarrei zu holen.

Weiterlesen

Kürzlich fand im Compassio-Seniorendomizil Haus Valentin in Nittenau die Faschingsfeier mit der Garde  der Faschingsgesellschaft Allotria statt. Ein wunderbar abwechslungsreicher Nachmittag für die Bewohner.

Weiterlesen

Der Theater- und Festspielverein Nittenau feiert heuer sein 25-jähriges Jubiläum mit einem besonderen Theaterevent in spektakulärer Kulisse.

Weiterlesen

Die Mädchen aus den 5. und 6. Klassen des Sonderpädagogischen Förderzentrums (SFZ) in Nittenau lernen jetzt in einem dreitägigen Seminar, wie sie sich wehren und verteidigen können.

Weiterlesen

Schon elf Jahre lang mussten die „Neuhauser“ auf eine Faschingshochzeit warten. Am Faschingssamstag, 25. Februar ist es wieder soweit. Die lang „überstandige schöllhaxerte und oberkiesige Saubauerstochter Franziska Josepha Schmid“ wird dort die Vermählung mit dem einstigen „Weiberscheicher und dotschigem Junggselln Xaver Krislbauer aus Dreihäusl“ gebührend feiern.

Weiterlesen

Wieder lustig ging es zu beim Kameradschaftsabend der Neuhauser Feuerwehr. Bereits seit den 1970er Jahren gibt es diese gesellige Veranstaltung. Vorstand Karl Obermeier begrüßte auch die Nachbarfeuerwehren Nittenau, Bergham und Kaspeltshub. Für die Musik sorgte das Brandl-Duo aus Hirschling. Die Musikanten spielten die ganze Bandbreite von bayerischen Tänzen, gemütlichen Schunkelrunden und Oldies. So war die Tanzfläche immer gut gefüllt. Der Höhepunkt des Abends war eine Aufführung des Sketches „Die Einladung“ von Herbert und Schnipsi.

Weiterlesen
Anzeige

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Region Schwandorf

21. Januar 2022
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf berichtet folgendermaßen: Mit 172 Fällen am Donnerstag und heute bislang 120 steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Coronavirus auf 17.247. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die am Mittwoch bei 378,5 lag, stieg a...
21. Januar 2022
Schwandorf. Ob vor Gericht, in der Kanzlei oder im Unternehmen: Zahlreiche Menschen entscheiden sich für einen Beruf im Bereich Recht. Welche Möglichkeiten es gibt und was dafür erforderlich ist, klärt der nächste abi» Chat am Mittwoch, 2. Februar. V...
21. Januar 2022
Burglengenfeld. Lesen soll bald noch mehr Spaß machen: Unter dem Motto „Wir machen uns hübsch" wird ab Ende Januar die Kinderbuchabteilung der Stadtbibliothek renoviert....
20. Januar 2022
Teublitz. Die im September 2021 in den 20. Deutschen Bundestag gewählte CSU-Politikerin Martina Englhardt-Kopf stattete Bürgermeister Thomas Beer einen Besuch im Rathaus ab. Beide tauschten sich über politische Zukunftsperspektiven aus....
20. Januar 2022
Schwandorf. Folgende Presserklärung erreichte uns heute von MdB Martina Englhardt-Kopf, die wir hiermit wiedergeben: „Nach dem Wahlerfolg bei der Bundestagswahl habe ich im Oktober 2021 mein neues Amt als direkt gewählte Abgeordnete des Deutschen Bun...
19. Januar 2022
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Mit 157 Fällen am Dienstag, am 18. Januar und am 19. Januar bislang 144 Fällen, steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Coronavirus auf 16.947. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank gestern leicht auf 337,...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

04. Januar 2022
Amberg-Sulzbach. Mehr als 70 Prozent Corona-Zweitimpfungen in der Oberpfalz, und fast 40 Prozent der Menschen sind schon geboostert. Dennoch gibt es immer noch zu viele Bürgerinnen und Bürger, die über keinen bzw. keinen ausreichenden Impfschutz verf...
30. Dezember 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am 29. und 30. Dezember wurden bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg mehrere Anzeigen über Anrufe falscher Polizeibeamten erstattet....
30. Dezember 2021
Amberg. Die Stadt Amberg legt mit einer Allgemeinverfügung Bereiche fest, in denen an Silvester 2021 und an Neujahr 2022 Ansammlungen von mehr als zehn Personen untersagt sind....
28. Dezember 2021
Amberg-Sulzbach. „Wir brauchen Menschen wie Sie, die sich für die Gemeinschaft in den Dienst stellen und da sind, wenn andere Menschen in Not sind und Hilfe brauchen."...
02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...

Für Sie ausgewählt