Anzeige
Immer wieder Neues - die Foodtrends 2018

Immer wieder Neues - die Foodtrends 2018

3 Minuten Lesezeit (500 Worte)

Bewusst Essen und Genießen hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Lifestyle-Thema entwickelt, Dutzende von TV-Kochshows sind nur ein Indiz dafür. Dementsprechend schauen die Deutschen aufmerksamer als je zuvor darauf, was es kulinarisch Neues zu entdecken gibt. Das Fachportal Chefs Culinar listet fünf große Foodtrends für 2018 auf. Einer davon: Das häufig vernachlässigte Frühstück wird aktuell wieder aufgewertet, mit zwei wichtigen Unterschieden zum altbackenen Käse- oder Marmeladebrötchen am Morgen.

Das Frühstück 2018 hört oft auf den Namen Brunch und wird gerade in Großstädten ganztägig angeboten. Auf den Tisch kommen Frühstücksideen aus aller Welt, vom kanadischen Pfannkuchen mit Ahornsirup über britisches Porridge bis hin zu Breakfast-Bowls aus dem asiatischen Raum. Logisch, dass dazu nicht nur Kaffee getrunken wird, sondern auch frisch gepresste Säfte, exquisite Tees und an freien Tagen gerne ein Glas Sekt oder Champagner.

Mocktails sind in Mode

Schon mal etwas von Mocktails gehört? Damit sind alkoholfreie Cocktails gemeint, das englische Verb "to mock" bedeutet übersetzt täuschen oder nachahmen. In den Bars tauchen 2018 vermehrt Angebote wie "Virgine Colada" oder "Virgin Mary" auf, die klassischen Cocktails geschmacklich nachempfunden sind, aber eben ohne Alkohol auskommen. Damit wird dem allgemeinen Trend zur gesunden Ernährung ebenso Rechnung getragen wie dem Wunsch nach Ausgefallenem. Wer sich 2018 an der Bar nach Mocktails erkundet, demonstriert Stilbewusstsein.

Auf den Trend vegetarisch folgt vegan

Vegetarisches Essen ist mittlerweile keine Seltenheit mehr, fast jedes Restaurant bietet solche Optionen. Die Gruppe derer, die noch einen Schritt weiter gehen und sich ständig oder zeitweise vegan ernähren, wächst derweil langsam, aber beständig. Veganes Essen heißt, ganz auf Nahrungsmittel tierischen Ursprungs zu verzichten, also beispielsweise auch Eier, Milch und Käse vom Speiseplan zu streichen. 2018 dürfte das Jahr werden, in dem vegane Gerichte es in die Kantinen schaffen, meinen die Fachleute. Die BBC weist in ihrer Vorhersage für die Foodtrends darauf hin, dass durch den Veganismus pflanzliche Proteine im Kommen sind, die etwa in hohem Maße in Quinoa und Tempeh enthalten sind.

Ausprobieren leicht gemacht durch Lieferservice

Foodtrends machen automatisch Appetit und Lust aufs Ausprobieren. Aber nicht immer hat man die notwendigen Zutaten daheim oder die Zeit, sich in neue Rezepte einzuarbeiten. Zum Glück gibt es deutschlandweit Lieferservices wie Pizza.de, bei denen weit mehr als nur Pizza angeboten wird. Ob exotische Speisen aus Fernost, vegane Pizza oder Frühstück am Abend - mit dem Lieferservice kommen die Foodtrends 2018 schnell und bequem direkt an die gewünschte Adresse. Übrigens ist Essen bestellen auch selbst ein Foodtrend, die Branche meldet stark wachsende Umsätze.

Regionale Produkte drücken Lebensgefühl aus

Angedeutet hat es sich schon seit geraumer Zeit, jetzt springen die Supermärkte auf den Zug namens "regionale Produkte" auf. Bewusste Verbraucher achten sensible darauf, möglichst viele Zutaten aus ihrer näheren Umgebung zu beziehen, um die einheimische Wirtschaft zu stärken und lange, umweltschädliche Lieferketten zu vermeiden. Von dem Trend zu regionalen Produkten profitieren nicht nur Bauern. Kleine Brauereien brauche Craft Beer für ihre Nachbarschaft und vereinzelt ist schon wieder frische, handgemachte Butter zu entdecken. Unter den Foodtrends 2018 sollte es für jeden etwas zu entdecken geben.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

19. September 2021
Pertolzhofen. Mehrere Tage krachen jetzt die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim des Schützenvereins „Schloßfalke" Pertolzhofen. ...
19. September 2021
Burglengenfeld. Die Geschichte der Sudetendeutschen erzählt von Vertreibung und Flucht, von unmenschlichen Leid und dem Verlust von Heimat. ...
17. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Das RKI weist für Freitag, 17. September, aufgrund von 20 neuen Coronafällen im Landkreis Schwandorf eine Inzidenz von 64,0 aus. Tags zuvor lag diese mit 63,3 nur leicht unter diesem Wert. Die Gesam...
16. September 2021
Nittenau. Stimmt, das Freibad ist marode, und die Schulen brauchen Luftfilter. Die Ausgangslagen für die Entscheidungen erschienen klar. Die Finanzlage ist es auch, deshalb sind Beratungen im Stadtrat unerlässlich, wird das Für und Wider diskutiert. ...
16. September 2021
Wackersdorf. Nach langer Vakanz hat die Gemeinde wieder einen Ortsheimatpfleger. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde Anton Eiselbrecher offiziell dazu bestellt. Das Ehrenamt ist der Legislaturperiode des Gemeinderats angeglichen und läuft bis 3...
15. September 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind 26 neue Coronafälle zu vermelden. Dementsprechend weist das RKI heute eine Inzidenz von 59,3 aus. Gestern lag diese noch bei 50,5. Die Gesamtzahl der Coronafälle steigt damit auf 8.856. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt