Anzeige
Winter-Gartentipps für den Monat Januar

Winter-Gartentipps für den Monat Januar

3 Minuten Lesezeit (535 Worte)

Das Sachgebiet Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt informiert zu Winter-Gartentipps für den Monat Januar.

Am Landratsamt Regensburg beraten die Mitarbeiter des Sachgebiets Gartenkultur und Landespflege bei allen Fragen rund um den Garten. Hier einige Themen, die auch jetzt in der kalten Jahreszeit für Hobbygärtner von Interesse sind: 

 

Fehlt im Winter eine geschlossene Schneedecke, so leiden frostempfindliche Stauden besonders unter stärkeren Nachtfrösten. Prachtkerze, Herbst-Anemonen oder Verbene zum Beispiel brauchen eine lockere Abdeckung mit trockenem Laub oder Reisig. Vertrocknete Blätter und Blüten sollten über den Winter stehen bleiben, sie dienen dem Winterschutz.  

Auch Ziergräser sollten erst nach dem Winter zurückgeschnitten werden. In die abgeschnittenen Halme dringt sonst permanent Nässe ein und die Stöcke könnten faulen. Besser ist es, die Büschel zusammenzubinden; dies am besten an einem trockenen Tag. So können die Halme nicht vom Wind durch den Garten gefegt werden und der Stock ist vor Kälte und Feuchtigkeit geschützt. 

Nach starken Schneefällen – vor allem bei sehr nassem Schnee – Gehölze vorsichtig von der Schneelast befreien, damit die Zweige nicht brechen.  

Noch nicht alle Balkonpflanzen eingeräumt? Nicht schlimm, einige vertragen durchaus ein wenig Frost - echte Feige, Granatapfel und Lorbeer sogar bis zu minus zehn Grad. Im Winterquartier dann regelmäßig auf Schädlinge kontrollieren, nur sparsam gießen und bei milden Temperaturen lüften. 

Auch das eingelagerte Obst auf faule Stellen durchsehen und die Schätze des vergangenen Jahres langsam aufbrauchen. 

Knollen und Zwiebel von frostempfindlichen Stauden wie Dahlien, Montbretien oder Gladiolen am besten nebeneinander in Holzkisten lagern – weich eingebettet in Holzspäne und natürlich frostfrei. 

Im Januar kann man auch bereits an die Bestellung von Saatgut denken und wenn der Winter zu lange dauert, zu frischem Grün von der Fensterbank greifen. Kresse aussäen kennt inzwischen jeder, aber probieren Sie doch auch mal Rettich-, Radieschen- oder Brokkolisamen. Getreidekörner, Linsen und Bohnen lassen sich ganz einfach zu gesunden Sprossen ziehen und sogar die Köpfe von Sellerie, Möhre oder Kohlrabi kann man - mit der Schnittfläche in etwas Wasser gestellt – zum Austreiben animieren und das Kraut zum Würzen verwenden.  

Für Fragen zu Gartenthemen steht das „Grüne Team“ im Landratsamt, Telefon: 0941 4009-361, -362, -619 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Juni 2021
Oberviechtach. Am Sandradl 20 in Oberviechtach laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Vorsitzende Michael Welnhofer verfolgt mit seinen Helfern ein sehr ehrgeiziges Ziel. Seit vielen Jahren richtet der Verein Veranstaltungen aus, die Tanzgrupp...
13. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Endlich geht es wieder los. Nach langer Corona-Pause startet der Seniorenbeirat mit den Handarbeitsnachmittagen. Mal traditionell ganz fein gestrickt, passend für Tracht oder Dirndl, mal bunt und „kracherd" für die jungen Leut`, mal...
12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
12. Juni 2021
Schwandorf. In einem Festakt, der bei den niedrigen Infektionszahlen nun wieder in Präsenz gehalten wurde, hat der Landkreis Schwandorf seine Verdienstmedaillen an verdiente Bürger verliehen. Dazu lud Landrat Thomas Ebeling am Freitagabend in die Sch...
11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt