/** */
Anzeige
Anzeige
44BA5522-3765-4114-A248-037F151C99DE In den nächsten Monaten reifen an Feldrändern Samen von Zeigerpflanzen, wie etwa an dieser Distel. Foto: OTH Regensburg / Hilde Wagner

Saatgut von „Zeigerpflanzen“ oder „Unkraut“ gesucht

2 Minuten Lesezeit (356 Worte)

Regensburg. Ein Professor der OTH Regensburg ruft die Bevölkerung auf, Saatgut von Zeigerpflanzen – landläufig als „Unkraut" oder „Beikraut" bezeichnet – zu sammeln und einzusenden. Ein Feld-Roboter soll mittels Künstlicher Intelligenz lernen, die Pflanzen zu erkennen.

An der OTH Regensburg schraubten Maschinenbau-Studierende mit Prof. Dr. Hermann Ketterl im vergangenen Semester bereits an einem intelligenten Roboter, der ohne Glyphosat Bio-Felder von Unkraut befreien soll. Jetzt hat Prof. Dr. Ketterl eine neue Idee für ein Projekt im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI): 

„Aus meiner Sicht wäre es interessant, wenn ein Roboter auf dem Feld möglichst viele sogenannter Zeigerpflanzen erkennen würde und damit Hinweise auf Probleme im Boden geben könnte. Man müsste dazu eine Bilderkennung basteln, die alle diese Pflanzen erkennt."

Tipps und Trends für Sie

„Zeigerpflanzen", landläufig als „Unkraut" oder „Beikraut" bezeichnet, sind für Landwirte meist unerwünscht. Dabei können die Pflanzen hilfreich sein, denn sie zeigen, was der Boden braucht.

Damit Prof. Dr. Ketterl einem Feld-Roboter möglichst viele Zeigerpflanzen „beibringen" kann, muss er ihn zuvor mit realen Bilddaten „füttern". Prof. Dr. Ketterl hat den Plan, dieses Jahr Saatgut von unterschiedlichsten Zeigerpflanzen zu sammeln, um sie vor seinem Labor in Blumentöpfen anzubauen.


Anzeige

Prof. Dr. Ketterl sagt: „In unserem Kontext könnte ich mir vorstellen im nächsten Sommersemester eine Projektarbeit im 6. Semester Maschinenbau anzubieten, bei der Studierende eine Bilderkennung für reale Pflanzen programmieren."

Prof. Dr. Ketterl weiter: „Saatgut von Raps, Zuckerrüben oder Kartoffeln kann man kaufen. Das Saatgut für Zeigerpflanzen kann man nicht kaufen, aber in den nächsten Monaten ernten." Prof. Dr. Ketterl versucht, die Bevölkerung zu animieren, ihm auf diesem Weg, Saatgut von Zeigerpflanzen in einem einfachen Briefkuvert zu schicken. Dazu müsse man eine schöne Zeigerpflanze erkennen, beobachten und zum richtigen Zeitpunkt die reifen Samen einsammeln.

Richtiges Ernten von Saatgut funktioniert nach Prof. Dr. Ketterl ganz leicht, wenn beispielsweise die Möglichkeit besteht, über die Blüte kurz vor der Reife eine luftdurchlässige Tüte zu ziehen und zu warten, bis der gereifte Samen abtrocknet und von selbst in die Tüte fällt.

Versand:

Saatgut der Zeigerpflanzen mit Angabe des Absenders und mutmaßlichen Namen der Pflanze in Briefumschlag schicken an: 

OTHRegensburg, Prof. Dr. Hermann Ketterl, Labor Mess- und Steuerungstechnik, Raum B003, Galgenbergstraße 30, 93053 Regensburg

Hinweis zu Zeigerpflanzen:

https://www.bio-net.at/fileadmin/bio-net/documents/bionet_zeigerpflanzen_2015.pdf

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Oktober 2021
Schwandorf. Zum Ende der Saison in den Bau-, Bauneben- und Außenberufen sind Arbeitgeber aufgrund der Witterung oder Auftragslage teils gezwungen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu entlassen....
21. Oktober 2021
Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml und die Organisatorin des Weihnachtsmarktes, Birgit Auburger, suchen für den Nittenauer Weihnachtsmarkt ein Christkind....
21. Oktober 2021
Oberviechtach. Lange musste das „Dinner mit Killer" des OVIGO Theaters aufgrund der Corona-Pandemie pausieren. Nun kommen die spannenden Krimis, die mit einem leckeren 4-Gänge-Menü kombiniert werden, zurück. Möglich macht es die 3G-Plus-Regel....
21. Oktober 2021
Nittenau. Am 14. Oktober trafen sich die Kreisheimatpfleger in Nittenau. Auf der Tagesordnung standen unter anderem eine Führung im Stadtmuseum und die Besichtigung des HeimatMOBILS....
21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Ähnliche Artikel

28. November 2020
Advent in Ostbayern
Region
Tipps und Trends
Finanzen & Vermögen
Die Menschen in Europa haben dabei jeweils ihre ganz eigenen Glücksbringer und Sitten entwickelt, mit denen sie sich möglichst positive Perspektiven für das neue Jahr sichern wollen.Auch Glück geht du...
28. Mai 2020
Region
Tipps und Trends
Genießen
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Dabei ist die Erdnuss nicht nur eine köstliche Zutat, in ihr stecken auch viele wertvolle Nährstoffe, die den Grillgenuss perfekt machen. So ist...
28. Juni 2020
Region
Tipps und Trends
Bauen & Wohnen
Bauen und Sanieren
Digitale Lösungen Dies trifft gerade für die vielen Technologien im Haushalt zu, die regelmäßig gewartet und abgelesen werden müssen. Bis dato ist dafür häufig der Besuch eines Monteurs, Technikers od...
17. Oktober 2020
Region
Tipps und Trends
Freizeit & Reise
Gesund leben
Wer schon in jungen Jahren aktiv war, will es auch bleiben. Oft wird ein neues Hobby ausprobiert, Sportklubs, Tanzvereine, Gesangsgruppen oder VHS-Kurse haben regen Zulauf. Ganz oben auf der Aktivität...
26. September 2020
Region
Tipps und Trends
Gesund leben
Für viele Betroffene bedeutet das weiterhin: Niesen, Augenjucken und Augentränen. Gegen akute Heuschnupfenbeschwerden hilft nur, die Auslöser so weit wie möglich zu meiden und die Symptome mit Tablett...
24. August 2020
Region
Tipps und Trends
Bauen & Wohnen
Bauen und Sanieren
Eine zeitgemäße Dämmung des Dachs sorgt für Abhilfe, ebenso wie ein wirksamer Hitzeschutz für die Dachfenster. Zur Wahl stehen verschiedene Lösungen. Viele von ihnen bieten zusätzlich zur Temperaturre...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...