Saisoneröffnung im Oberpfälzer Freilandmuseum

Saisoneröffnung im Oberpfälzer Freilandmuseum

3 Minuten Lesezeit (536 Worte)

Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen

Saisoneröffnung im Oberpfälzer Freilandmuseum

Termin: Samstag, den 12. März 2016

„Dirndl, Gwand und Heimatkleid“ – Das Oberpfälzer Freilandmuseum packt seine Bestände aus!

Zusammen mit der Bezirksheimatpflege des Bezirks Oberpfalz beleuchten von Frühjahr bis Herbst 2016 neun Museen das heimatliche Gewand aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen zeigt die Sonderausstellung „Dirndl, Gwand und Heimatkleid“. Mit der Tracht wird vieles assoziiert. Dazu gehören aktive Trachtenvereine und deren Vereinsleben, die Trachtenberatung des jeweiligen Bezirkes, die Kleidung, die wirklich getragen wurde oder das Dirndl, das auf den Jahrmärkten für so manchen Hingucker sorgt. Doch welche Bedeutung hat die Tracht für ihre Träger und was sagen die jeweiligen Kleidungsstücke über ihre Zeit aus? Wo hört Mode auf und fängt Tracht an? Oder gehört beides zusammen? Wie entwickelte sich die Tracht in der Oberpfalz?

Veranschaulicht wird die große Bandbreite unterschiedlicher Einflüsse auf die Tracht in der Oberpfalz: Politische Ideologien, was man wirklich trug und Spaß an der Mode. Gezeigt werden sowohl zahlreiche Stücke aus der großen, eigenen Sammlung wie auch moderne Dirndl, Vereinstrachten, erneuerte Trachten und vieles mehr.

Eigens für die Sonderausstellung wurden zahlreiche Interviews mit unterschiedlichen Akteuren geführt. Es gibt Stimmen aus der Trachtenberatung, von den Trachtenvereinen oder auch von Seiten der Dirndl-Hersteller in der Oberpfalz. Besondere O-Töne gibt es von der Mai- und Herbstdult 2015. Eigens für die Ausstellung wurden Dirndl-Trägerinnen dazu befragt, was das Dirndl für sie ist und welche Rolle es für sie spielt.

Treu dem Jahresmotto „Tracht im Blick – Die Oberpfalz packt aus“ wird ein buntes Programm im Museum die Sonderausstellung begleiten. So findet am 24.04. ein großer Trachtenmarkt mit Spinntreffen statt, am 05.06. wird mit der traditionellen Schafschur der Blick „Von der Wolle zum Filz“ gelenkt und am 03.07. wartet wieder das Gaujugendtreffen des Oberpfälzer Gauverbandes der Heimat- & Trachtenvereine mit einem abwechslungsreichen Tag auf. Zahlreiche thematisch passende Kurse wie etwa Trachtennähkurse bieten spannende Fortbildungsmöglichkeiten für Jung und Alt.

Die Ausstellungsarchitektur wurde von Studenten und Lehrern der Fachakademie für Raum- und Objektdesign in Cham konzipiert.

Alle Termine und Kurse finden Sie im Jahresprogramm des Oberpfälzer Freilandmuseums Neusath-Perschen unter: www.freilandmuseum.org

Kurs: Obstbaumschnitt

Termin:  Freitag, den 11. März, von 19.00 – 20.30 Uhr  und Samstag, den 12. März, von   09.00 – 12.00 Uhr 

Das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen bietet zu Saisonbeginn wieder den Kurs „Obstbaumschnitt“ an. Sachgemäße Schnittpflege ist die wichtigste Grundlage für eine erfolgreiche Obsternte. Verschnittene oder wildwuchernde Bäume tragen keine oder nur wenige Früchte.

Agnes Feuerer wird den interessierten Gartenfreunden die Grundlagen und die richtige Technik des Obstbaumschnittes näher bringen.

Am Freitag, den 11. März, um 19:00 Uhr beginnt der Kurs mit dem theoretischen Teil im Tagungsraum des Oberpfälzer Freilandmuseums. Angesprochen werden das richtige Werkzeug, der beste Zeitpunkt für den Schnitt von Kern-, Stein- und Beerenobst sowie Pflanzen-, Erziehungs-, Erhaltungs- und Verjüngungsschnitt.

Auch die Auswahl des Pflanzgutes, die richtige Pflanzung und die Wahl der besten Baumform gehören zum Inhalt des Referats.

Am Samstag, den 12. März, wird das Erlernte in die Praxis umgesetzt und die Teilnehmer können das Obstbaumschneiden auf dem Gelände des Oberpfälzer Freilandmuseums üben.

Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Die Kursgebühr beträgt 9,00 Euro für beide Tage.

Anmeldungen bitte direkt unter der Tel. Nr. 09433 2442-0 im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath–Perschen.

Das ganze Jahresprogramm ist unter www.freilandmuseum.org einsehbar.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige