VIDEO: Sattelzug auf der A6 verunglückt

VIDEO: Sattelzug auf der A6 verunglückt

1 Minuten Lesezeit (219 Worte)

A6/Amberg-Süd/Amberg-West. Am Montagnachmittag, gegen 15 Uhr, ereignete sich auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Amberg-Süd und Amberg West kurz vor der Ausfahrt Ursensollen ein schwerer Unfall.

Anzeige

Ein tschechischer LKW-Fahrer befuhr die Autobahn von Amberg-West kommend in Richtung Nürnberg. Ein LKW der Autobahnmeisterei Nordbayern war zur Absicherung einer Baustelle auf dem Standstreifen abgestellt. Aus bislang unbekannter Ursache übersah der tschechische Fahrer den stehenden LKW und prallte mit der rechten Seite des Führerhauses auf dessen Heck. Dabei schob er das Dienstfahrzeug gegen die Leitplanke, riss sich große Teile des Führerhauses ab und wurde selbst nur durch die Leitplanke vor dem Absturz über eine Böschung bewahrt. Die geladenen Güter wurden aus dem Auflieger geschleudert und landeten unterhalb der Böschung.

Der tschechische LKW-Fahrer wurde vom Rettungsdienst mit einer tiefen Schnittwunde am Arm sowie einer Kopfverletzung ins Klinikum Amberg gebracht.

Nach ersten Polizeiangaben entstand ein Gesamtsachschaden von 250.000 bis 300.000 Euro. Die Feuerwehren Kümmersbruck, Ebermannsdorf, Theuern und Haselmühl sowie das THW Amberg waren zur Absicherung und Reinigung der Unfallstelle am Einsatzort.

Anfangs wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, während der Bergungsarbeiten war die A6 zwischenzeitlich komplett gesperrt.

Nebenbei konnte die Verkehrspolizei Amberg, aufgrund eines Hinweises der Feuerwehr, zwei sogenannte Handygaffer auf frischer Tat ertappen, wobei bei einem Fahrer zusätzlich noch Drogen gefunden wurden.

Eine Rettungsgasse wurde von den anderen Verkehrsteilnehmern freigehalten.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige