CSU-Ehrung Für langjährige Mitgliedschaft wurden Heinrich Reitinger, Alfons Kramer und Ludwig Dirscherl (vorne v. links) geehrt. Es gratulierten MdL Alexander Flierl, stv. OV Wolfgang Schwab, Bürgermeister Walter Schauer und Ortsvorsitzender Josef Reitinger (hinten v. links).

Schauer lobt parteiübergreifende gute Zusammenarbeit

2 Minuten Lesezeit (386 Worte)

Thanstein. Gut besucht war der Neujahrsempfang des CSU Ortsverbandes Thanstein-Kulz im Gasthaus Ring in Dautersdorf. Landtagsabgeordneter Alexander Flierl und Bürgermeister Walter Schauer informierten die Gäste über aktuelle politische Themen. Am 15. März sind alle Gemeindebürger zur Landrats-, Bürgermeister- und Gemeinderatswahl aufgerufen. Bürgermeister Walter Schauer stellte klar heraus, dass es seine letzte Kandidatur für die Thansteiner Kommune seine wird.

"Wir sind mit 72 Bewerbern auf fünf Listen für den Gemeinderat hervorragend aufgestellt", so das Gemeindeoberhaupt. Gute Arbeit wird parteiübergreifend im Gemeinderat geleistet. Die gemeinsamen Bemühungen um die Haushaltskonsolidierung wurden auch 2019 mit einer Stabilisierungshilfe unterstützt, hierfür dankte er der Landesregierung. 

Der Schuldenberg in der Gemeinde konnte wesentlich in seiner Amtszeit reduziert werden (z. Zt. 1,22 Mill). Sorge bereitet ihm der Wegfall des Straßenausbaubeitrags. Die staatlichen Pauschalbeträge reichen bei weitem nicht aus. Auch das geplante Budget für die Dorferneuerung reicht nicht aus, zwischenzeitlich liegt es bei sechs Millionen. Erste abgeschlossene Maßnahmen waren der Abbruch des Schützenstadls, der Zugang zum Burgturm und der Kinderspielplatz.


Anzeige

Bei der Vorstellung der Kandidaten stellten sich „Die Neuen" auf der Gemeinderatsliste vor. Auf Platz eins ist der 46-jährige Berufssoldat Wolfgang Schwab. Der gelernte Schreiner hat sich mit Susanne Decker 2003 in Thanstein sesshaft gemacht und möchte sich in das kommunalpolitische Leben mit einbringen. Seine Lebenspartnerin Susanne Decker kandidiert auf Platz drei der CSU Liste. Sie ist bei der Bundespolizei und wünscht mehr „Überörtliches Miteinander". Florian Winter ist mit 18 Jahren der jüngste Gemeindebürger, der sich für einen Sitz im Gemeindegremium bewirbt. Derzeit ist er im letzten Lehrjahr als Auszubildender zum Kaminkehrer.

Ortsvorsitzender Josef Reitinger und MdL Alexander Flierl nahmen die Ehrung langjähriger Mitglieder vor. Reitinger schilderte den Werdegang der Mitglieder im CSU Ortsverband. Auf 40 Jahre in der Volkspartei konnte Altbürgermeister und Ehrenbürger Alfons Kramer zurückblicken. 36 Jahre stand er im Dienste der Gemeinde, davon 18 Jahre als erster Bürgermeister und sechs Jahre als 2. Bürgermeister. 

Er wurde mit der CSU Ehrennadel in Gold mit vier Sterne ausgezeichnet. Ludwig Dirscherl wurde für 35 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet, davon war er 30 Jahre in der Vorstandschaft aktiv. 14 Jahre als Ortsvorsitzender und 12 Jahre 2. Bürgermeister. Für 25 Jahre wurden Heinrich Reitinger jun. und Roswitha Schmidbauer geehrt. Beide sind über 20 Jahre in der Vorstandschaft in Funktionen als Beisitzer, Rechnungsprüfer und Listenkandidat.

Landtagsabgeordneter Alexander Flierl ging auf verschiedene Landes- und Kreisthemen, sowie auf die Kommunalwahlen ein. 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige