14B62A21-716D-402A-9325-EA6E7EE50E78

Schießwart-Fortbildung im Gau Oberviechtach

1 Minuten Lesezeit (254 Worte)

Thanstein. Eine Aus- und Fortbildung für Schießwarte fand im Schützengau Grenzland Oberviechtach unter der Gesamtleitung von Gauschützenmeister Manfred Muck statt. Der Vorderlader- und Pistolenclub Thanstein stellte hierfür sein Schützenheim zur Verfügung.


Insgesamt 29 Teilnehmer beteiligten sich am Lehrgang des Oberpfälzer Schützenbundes, den Alois Obermeier praxisorientiert gestaltete. Wegen der Pandemie konnte die geplante Ausbildung im Mai nicht durchgeführt werden. Nach Klärung aller bestehenden Vorschriften wurde er auf Oktober verschoben und in zwei Durchgängen absolviert.

Fünf Vereine des Schützengaues beteiligten sich an der Schulung. Frauenstein Gaisthal stellte mit 13 Teilnehmer die meisten. Der VPC Thanstein (10), 1893 Schönsee (3), Einheit Weiding (2) und Niedermurach (1) bildeten sich fort.

Tipps und Trends für Sie

Ausführlich behandelte im ersten Teil Referent Alois Obermeier das Waffenrecht. Unterrichtet wurden die Teilnehmer in waffenrelevanten Begriffen, in der Handhabung der Sportgeräte und in der Benutzung von Schießstätten. Weitere Themen waren Alterserfordernisse, verbotene Gegenstände, Schießstandordnung und Sicherheitsbestimmungen.

Zusätzlich wurden die gültigen rechtlichen Bereiche des Waffenrechts, des Strafgesetzbuches, insbesondere im Bereich der Notwehr, der Nothilfe und des Notstandes vermittelt. Den Aufbau, die Handhabung der Sportordnung und die Aufgaben einer Standaufsicht wurden im zweiten Teil vermittelt. Der Lehrgang dient zur Fortbildung der bereits bestehenden Lizenz.

Alle Teilnehmer besitzen jetzt die Qualifizierung für Standaufsichten von erlaubnisfreien Waffen auf Lebenszeit und dürfen diese Tätigkeit künftig bei ihren Schützenvereinen ausüben. Zusätzlich erhielten die Teilnehmer, welche bereits die Waffensachkundeschulung für Feuerwaffen besitzen, die Qualifizierung als Standaufsichten für erlaubnispflichtige Waffen.

Die Verantwortlichen dankten für die Teilnahme im Namen des Oberpfälzer Schützenbundes und wünschten allzeit „Gut Schuss" und viel Freude bei ihrer Tätigkeit in den Schützenvereinen.

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige