police-974410_1280

Schwandorf. Am Donnerstag gegen 14:00 Uhr kam es vor der Tafel in Schwandorf zu einer Bedrohung einer Mitarbeiterin der Tafel. Die tatverdächtige 49-Jährige aus Neunburg vorm Wald wollte bei der Tafel in der Spitalstraße einkaufen. Aufgrund der vorherrschenden Regeln hinsichtlich der Corona-Pandemie sind die Einkaufszeiten für jeden einzelnen Kunden streng geregelt.


Die 49-jährige war für den Zeitraum zwischen 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr vorgesehen. Da sich diese an das Zeitfenster nicht halten wollte und ihr kein Einlass gewährt wurde, wurde die Tafelmitarbeiterin durch die Beschuldigte mit dem Tode bedroht. Der Beschuldigten aus Neunburg wurde ein Platzverweis für die Tafel ausgesprochen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.