Schneefall: Festgefahrener Amberger (61) erleidet tödlichen Zusammenbruch

Schneefall: Festgefahrener Amberger (61) erleidet tödlichen Zusammenbruch

2 Minuten Lesezeit (315 Worte)

Im Laufe der vergangenen Nacht setzten von Norden her kommend neue Schneefälle und -verwehungen ein und führten in der gesamten Oberpfalz zu winterlichen Straßenverhältnissen. In der Folge kam es immer wieder witterungsbedingt zu Verkehrsunfällen.

In der Nacht von Dienstag, 03.01.2017, 23.00 Uhr, bis Mittwoch, 04.01.2017, 08.00 Uhr, konnten in der Oberpfalz insgesamt 22 witterungsbedingte Verkehrsunfälle registriert werden. Dabei rutschten die beteiligten Fahrzeugführer in der Regel auf schneebedeckten bzw. schneeglatten Fahrbahnen in Gräben oder prallten gegen Hindernisse wie Straßenlaternen oder Verkehrszeichen. Einige Lkw-Fahrer blieben mit ihren Gespannen an Steigungen hängen. Insgesamt entstand bei den Verkehrsunfällen jeweils ein geringer Sachschaden.

Drei Personen zogen sich bei den Verkehrsunfällen leichte Verletzungen zu, eine 59-jährige Frau verletzte sich schwer und ein 61-jähriger Pkw-Fahrer brach während der Bergungsarbeiten zusammen und verstarb später im Krankenhaus.

 Im Gemeindebereich Birgland, Landkreis Amberg-Sulzbach, blieb am Mittwoch, 06.30 Uhr, auf der Kreisstraße AS 36 ein 61-jähriger Amberger mit seinem Pkw in einer Schneeverwehung stecken. Am Fahrzeug entstand kein nennenswerter Schaden. Während ein hinzugekommener Landwirt mit seinem Traktor den Wagen des 61-jährigen aus der Schneeverwehung zog, brach der Pkw-Fahrer plötzlich zusammen. Der alarmierte Rettungsdienst transportierte den Mann unter laufender Reanimation in ein Krankenhaus, wo er später verstarb. Die Ermittlungen zur Todesursache hat die KPI Amberg übernommen.

Gegen 07.00 Uhr fuhr auf der B299 bei Freihung, Landkreis Amberg-Sulzbach, ein Audifahrer auf einen vorausfahrenden Ford Fiesta auf. Der gerammte Pkw schleuderte auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Dabei wurde die 59-jährige Ford-Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen, welche in einem Krankenhaus behandelt werden. Die übrigen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Am Audi entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro, am Lkw ein Schaden in Höhe von 8000 Euro. Der Ford Fiesta hatte einen Totalschaden in Höhe von 6000 Euro.

Die Bundesstraße 299 musste während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige