Anzeige
Schützenkirta hoch 3 in Diesenbach

Schützenkirta hoch 3 in Diesenbach

2 Minuten Lesezeit (316 Worte)

Regenstauf. Gleich drei Gründe zum Feiern gab es kürzlich beim Schützenkirta der SG Almenrausch Diesenbach: Die Siegerehrung der jährlichen Dorfmeisterschaft im Luftgewehrschießen, das 60. Gründungsjubiläum und die Fertigstellung der neuen Bogenhalle.

Die Halle wurde in siebenmonatiger Bauzeit errichtet, Vereinsmitglieder leisten dabei über 350 Helferstunden. Zur Schützenkirta wurde sie nun mit einer feierlichen Andacht von Pfarrer Hubert Gilg eingeweiht. Dieser drückte die Freude der Pfarrgemeinde über den neuen Bau aus und wünschte den Schützen, dass sie sowohl im Schießsport als auch im Leben nie ihr Ziel aus den Augen verlieren mögen.

Bürgermeister Siegfried Böhringer gratulierte in seinem Grußwort zur neuen Bogenhalle, die sich die SG neben einer neuen, modernen Schießanlage, zum 60-jährigen Jubiläum selbst geschenkt habe. Er bedankte sich bei Schützenmeister Daniel Neugebauer stellvertretend für den gesamten Verein für die beim Bau geleistete ehrenamtliche Arbeit der Vereinsmitglieder. Böhringer betonte, dass die SG Almenrausch in diesem Jahr zudem die Landkreismeisterschaften ab 18. September ausrichten werde und hob abschließend die wertvolle Jugendarbeit des Vereins hervor.

Ein besonderes Geburtstagsgeschenk hatte die Faschingsgesellschaft Lari Fari Diesenbach dabei: Gardemädels heizten den Kirta-Besuchern mit drei Showtänzen mächtig ein. Gleichzeit nahm Lari-Fari-Präsident Jörg Gabes dem Almenrauscher Schützenmeister das Versprechen ab, die nächste „After-Show-Party“ des Faschingszuges in der neuen Bogenhalle abzuhalten.

Bei der anschließenden Siegerehrung konnte Daniel Neugebauer folgende neue Dorfmeister küren:
Bei den Damen erreichte Sandra Aichner den ersten Platz, gefolgt von Gisela Dost und Lorena Aichner. Die Herrendorfmeisterschaft gewann Siegmund Zankl; Jörg Gabes und Reinhard Wolf kamen auf Platz 2 und 3. Bei den Mannschaften hatte die 1. Mannschaft der FG Lari-Fari die Nase vorne, Platz 2 erlangte die Mannschaft des SV Diesenbach Abteilung Karate und Dritter wurde die Mannschaft FG Lari-Fari 2. Mit sieben Gruppen stellte die FG Lari-Fari erneut die meisten Mannschaften bei der Dorfmeisterschaft und durfte sich zur Belohnung eine Kiste Bier abholen.

Nach der Siegerehrung blieben noch genügend Möglichkeiten, den Abend bei Gegrilltem, Kuchen und anderen Köstlichkeiten ausklingen zu lassen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Mai 2021
Die am Mittwoch, 12. Mai, für den Landkreis Schwandorf verfügten Lockerungen können bis auf Weiteres bestehen bleiben. Zur Erinnerung: Lockerungen sind möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt und müss...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
15. Mai 2021
Bodenwöhr. Am Freitag, nachmittags gegen 16.20 Uhr, wurde auf dem Grundstück einer Metallbaufirma im Industriegebiet in Bodenwöhr-Blechhammer durch den Firmeninhaber eine Zahnprothese aufgefunden. ...
14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt