Schule und Grundstückspreise Themen beim Neujahrsempfang

Schule und Grundstückspreise Themen beim Neujahrsempfang

2 Minuten Lesezeit (395 Worte)

In Wenzenbach ist man gerne gesellig und die Teilnahme am traditionellen Neujahrsempfang in der Mittelschulaula war auch am diesjährigen Dreikönigsvorabend für zahlreiche Vereinsvorstände, Gewerbetreibende und Vertreter aus der Politik selbstverständlich. Der Besuch von MdB Philipp Graf Lerchenfeld, MdB Astrid Freudenstein, Landrätin Tanja Schweiger sowie der zweiten Regensburger Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer zeigte zudem, dass die Vorwaldgemeinde auch überregional von hoher Bedeutung ist.

Freilich warten auch im neuen Jahr zahlreiche Herausforderungen, deren Realisierung noch völlig in der Schwebe liegt. „Unsere Probleme sind aber erträglich“ – so das Fazit von Bürgermeister Sebastian Koch in seiner Ansprache. Nach wie vor bleibt die Zukunft der sanierungsbedürftigen Mittelschule ein Dauerbrennerthema. Die Unterhaltskosten des über vier Jahrzehnte alten Gebäudes sind riesig, die stetig sinkenden Schülerzahlen lassen da eine Schere klaffen. Eine alleinige Nutzung als Mittelschule wird daher langfristig unrentabel und es gilt, eine wirtschaftliche Lösung zu finden.

„Eventuell könne man das gesamte Gebäude umrüsten und getrennt vom Schulbetrieb an Vereine oder Gewerbliche vermieten“, so Koch. Am Mittelschulstandort festhalten wolle man aber auch für die Zukunft. Immerhin ist die Einwohnerzahl im vergangenen Jahr um mehr als 100 auf über 8700 Personen angestiegen. Wichtig ist es dem Bürgermeister jedoch, nicht nur „gut Betuchte“ von außerhalb nach Wenzenbach zu locken. Grundstückspreise wie beim Neubaugebiet Roither Berg seien für viele Einheimische wenig erschwinglich. Eine sozialverträgliche Infrastruktur sowie verträgliche Grundstückspreise, wie für die geplanten Baugebiete in Gonnersdorf und am Probstberg angedacht, seien unabdingbar.

Landrätin Tanja Schweiger unterstrich diese Botschaft. Sie lobte das gute Miteinander der Landkreiskommunen und bekräftigte gerade für den überregionalen Ausbau des Straßennetzes ihren Einsatz. Das Thema Asyl hat in Wenzenbach ebenfalls einen hohen Stellenwert. Für die Unterstützung von derzeit 53 ortsansässigen Asylbewerbern wurden daher viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer ausgezeichnet. Durch deren Initiative bei Fahrdiensten, Koch- oder Malkursen sowie das Sammeln von Sachspenden wurde Integration in Wenzenbach beherzt und wirksam umgesetzt.

Traditionsgemäß wurden auch heuer wieder überregional erfolgreiche Sportler durch Ewald Fischer, den zweiten Bürgermeister, geehrt. Geehrt wurden:

·    Eva Daschner (Tennis-Junioren, SV Wenzenbach)
·         Charlotte Heß (Tennis-Junioren, SV Wenzenbach
·         Werner Borst und sein Team (Tennis, SV Wenzenbach)
·         Schützenverein Gambachtal für den ersten Aufstieg Luftgewehr in die Oberpfalz-Liga, vierthöchste Liga in Deutschland
·         Moritz Minke (Schwimmclub Regensburg)
·         Phillip Strobl (Stock-Carclub Grünthal)
·         Andreas Schweiger (Stock-Car-Club Grünthal)
·         Tim Fischer (Baseball-Legionäre Regensburg)

Ordentlich frischen Wind brachte die Popgruppe „Head over Heels“ unter die feierliche Gesellschaft. Die Teenie-Band sorgte mit ihrer Interpretation von bekannten Songs für einen schwungvollen musikalischen Rahmen.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige