Musikinstrumente_Schule_Nittenau Dank einer großzügigen Spende des Schulvereins konnten neue Musikinstrumente angeschafft werden. Bild: © Alexandra Oppitz

Schulverein sponsert Musikinstrumente, Schultrikots und Schulkisten

3 Minuten Lesezeit (543 Worte)

Nittenau. Die Grund- und Mittelschule Nittenau durfte sich dank einer großzügigen Unterstützung des Vereins zur Förderung der Grund- und Mittelschule Nittenau über neue Musikinstrumente, Schultrikots und Schulkisten freuen.


Neben drei Akustikgitarren sind nun auch zwei Cajons, Kistentrommeln genannt, eine kleine Bassverstärkung, Hardware, wie Gitarrenständer und Utensilien für das Schlagzeug, sowie Schutztaschen für die Instrumente gekauft worden. Zudem dürfen sich die SängerInnen über drei neue Mikrofone und die dazugehörigen Mikrofonständer freuen.

Der Musiklehrer Josef Kowalski bedankte sich beim Förderverein für die Unterstützung: „Die Neuanschaffung war nur dank des Fördervereines möglich. Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken. Jetzt sind wir bestens für eine zukünftige Schulband und den Musikunterricht ausgestattet."

Dem Verein zur Förderung der Grund- und Mittelschule Nittenau liegt die musikalische Förderung aller SchülerInnen sehr am Herzen: „Wir unterstützen die Schulfamilie schon lange im Bereich der Musikinstrumente", betont Birte Schramm, 2. Vorsitzende des Vereins. So seien schon vor einigen Jahren unter anderem ein Flügel und Trommeln für den Unterricht erworben worden.

Im vorletzten Schuljahr unterstützte der Verein die SchülerInnen mit insgesamt 30 Sporttrikots: „Uns war es wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen einheitlich beim Sport oder bei Wettkämpfen auftreten können", betont Birte Schramm. Die Grundschul- und Mittelschulkinder durften sich jeweils über 15 neue Sportdresses freuen.

Die in der Farbe Grün gestalteten Kleidungsstücke sind nicht nur auf das städtische Wappen zurückzuführen, sondern auch dem Logo der Grund- und Mittelschule, welches die Schule zum 50-jährigem Bestehen vom Förderverein geschenkt bekommen hat.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die modischen Trikots bisher allerdings kaum präsentiert werden, da viele Wettbewerbe und Ausflüge abgesagt werden mussten. „Umso größer wird die Freude sein, wenn die neue Sportkleidung regelmäßig zum Einsatz kommt", unterstreicht Diana Neidhardt, Rektorin der Grund- und Mittelschule Nittenau.

Der Sportbereich ist aber aufgrund von Covid-19 nicht in Vergessenheit geraten. In den letzten Monaten wurden mehrere Sportmannschaften gebildet, die nur darauf warten, die Sporttrikots endlich nutzen zu können.

Die ErstklässlerInnen der Grund- und Mittelschule Nittenau durften sich über ein großzügiges Geschenk des Fördervereins freuen. 2. Vorsitzende Birte Schramm, Inge Eppelein und Silke Tschernowsky überreichten allen Kindern eine Schulkiste, in welcher die SchülerInnen unter anderem einen Stundenplan, eine Brotbox, Buntstifte und vieles mehr finden können. „Normalerweise überreichen wir den Kindern die Schulkiste bei der Schuleinschreibung", erklärt Birte Schramm, „allerdings war dies aufgrund von Corona in diesem Jahr nicht möglich."

Doch Not macht bekanntlich erfinderisch. Um den SchülerInnen trotz allem eine Freude bereiten zu können, versammelten sich die Klassen 1a und 1b mit den Klassenleiterinnen Eva Wagner und Frau Auburger am 19.10.2021 in der Pausenhalle der Grund- und Mittelschule Nittenau. Unter den auferlegten Corona-Auflagen konnten die drei Frauen des Fördervereines den Kindern ihre Überraschungsbox überreichen. Doch nicht nur der Inhalt der Schulkiste sei sinnvoll, erklärt Birte Schramm, „Die Box kann man auch als Kunstkiste oder für die Sammlung von Erinnerungen nutzen."

Diana Neidhardt, Rektorin der Schule, freut sich über die Präsente des Fördervereins: „Wir danken unseren UnterstützerInnen für die Zeit und die tollen Geschenke. Ohne unseren Schulverein würde es solche Aktionen nicht geben."

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Der Schulverein überreichte den Kindern und Jugendlichen neue Schultrikots.           Bild: © Alexandra Oppitz
Der Verein zur Förderung der Grund- und Mittelschule Nittenau überreichte an die 1. Klassen Schulkisten.              Bild: © Alexandra Oppitz

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige