"Schweinskopf Al Dente" im Cineplex Amberg

Bild: Robert Bohlen

„Schweinskopf Al Dente“ sei bisher ihr Favorit der Krimireihe um den bayerischen Provinzpolizisten Franz Eberhofer, erklärte Autorin Rita Falk. Und so freue sie sich besonders auf den Kinostart des dritten Films der Reihe, der am 11. August auch im Cineplex Amberg zu sehen sein wird – am 12. August in einer Sondervorstellung mit Darstellerbesuch.

 

Jeweils mehr als 500.000 Besucher haben die ersten beiden Teile der Krimireihe „Dampfnudelblues“ und „Winterkartoffelknödel“ in die Kinos gelockt und auch im dritten Teil der Reihe „Schweinskopf Al Dente“ sorgen wieder Sebastian Bezzel und Simon Schwarz in den Hauptrollen für Spannung und Vergnügen. Außerdem gibt es im dritten Film einen größeren Auftritt für „Buengo“ – gespielt von Castro Dokyi Affum.

In „Schweinskopf Al Dente“ ist Provinzpolizist Franz Eberhofer in existentiellen Nöten: Dauerliebe Susi ist nach Italien abgehauen und in Niederkaltenkirchen sinnt ein entflohener Psychopath auf Rache. Franz‘ Chef Moratschek bekommt Panik, als er einen blutigen Schweinskopf in seinem Bett vorfindet. Franz muss sich fortan als sein Bodyguard bewähren, während Oma und Papa alle zu einer Italienreise verdonnern, um die Susi aus den Fängen ihres italienischen Liebhabers zu befreien.

Am 12. August wird der Buengo im Amberger Cineplex zu Gast sein und dem Publikum nach dem Film über den Dreh und seinen Auftritt erzählen. Die Vorstellung startet um 16:00 Uhr – die Tickets für diese Vorstellung sind ab sofort im Internet sowie an der Ticketkasse erhältlich.

Weitere Informationen auch unter www.cineplex.de/amberg/