Schwerer Motorradunfall mit lebensgefährlich verletztem Kradfahrer - Zeugenaufruf

Schwerer Motorradunfall mit lebensgefährlich verletztem Kradfahrer - Zeugenaufruf

1 Minuten Lesezeit (258 Worte)

Symbolbild: (c) by_stihl024_pixelio.png

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag gegen 16:30 Uhr auf der Staatsstraße 2164 zwischen dem Ortschaften Fichtenhof und Windmühle, im Gemeindebereich Königstein.

Nach bisherigen Ermittlungen befuhr eine befreundete Motorradgruppe aus dem Raum Augsburg und Karlsruhe, aus insgesamt 19 Kradfahrern bestehend, die Staatsstraße von Fichtenhof kommend in Richtung Königstein. Eine Gruppe mit sechs Fahrern hing den vorausfahrenden Krädern einige hundert Meter hinterher. 

Als die sechsköpfige Gruppe etwa 300 Meter vor der Abzweigung nach Windmühle eine Linkskurve durchfuhr, kamen ihnen auf der dortigen Kuppe drei fremde Kradfahrer entgegen. Während von der sechsköpfigen Gruppe die ersten Kräder die Kurve normal durchfahren konnten, mussten der vierte und der fünfte Kradfahrer nach rechts ausweichen und die Fahrbahn verlassen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Einer dieser beiden Kradfahrer stieß dabei gegen ein Verkehrszeichen und stürzte. Er wurde dabei so schwer verletzt, dass der anwesende Notarzt von Lebensgefahr ausging. Der 61-Jährige aus dem Raum Karlsruhe wurde ins Klinikum Amberg eingeliefert.

Zur Klärung der Unfallursache wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Amberg ein Sachverständiger an die Unfallstelle bestellt.

Nach vorliegenden Zeugenaussagen besteht der Verdacht, dass die drei entgegenkommenden Kradfahrer zu weit auf die Fahrspur der sechsköpfigen Gruppe kamen und dadurch den Unfall verursachten. Es ist durchaus möglich, dass diese drei Kradfahrer den Unfall nicht wahrgenommen haben. Zur Klärung des Unfalles wäre es von größter Wichtigkeit, dass sich die drei nicht bekannten Motorradfahrer bei der Polizeiinspektion Auerbach unter tel.: 09643/9204-0 melden. Wer weitere sachdienliche Angaben zu dem Unfall machen kann, wird ebenfalls gebeten sich unter der genannten Nummer bei der PI Auerbach zu melden.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige