UPDATE: Schwerer Unfall bei Hauzendorf
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen bei Hauzendorf auf der Verbindungsstraße zwischen der B16 und Hauzendorf.
 
Die Ortsfeuerwehr hatte es nicht weit - der Unfall geschah direkt vor dem Feuerwehrgerätehaus der Feuerwehr Hauzendorf. Zwei Personen wurden hierbei schwerer verletzt. Die Fahrerin des Nissans musste patientenschonend aus dem Fahrzeug von den eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren Hauzendorf, Pettenreuth, Bernhardswald und Adelmannstein gerettet werden. Hierzu wurde das Dach eines der beiden Autos mithilfe von schwerem Gerät heruntergeschnitten, damit die Fahrerin möglichst "Wirbelsäulen-schonend" mithilfe einer Trage aus dem Auto befreit werden konnte.
 
Laut den Polizeibeamten der Dienststelle Regenstauf ist die Unfallursache wohl nach ersten Erkenntnissen eine Vorfahrtsverletzung des Seats, dieser wollte von Hauzenstein kommend auf die B16 abbiegen und übersah die Nissanfahrerin, welche in Richtung Hauzenstein unterwegs war. Die Straße sowie die Ausfahrt der Bundesstraße B16 mussten für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden. Ein Bergeunternehmen musste beide Fahrzeuge anschließend abtransportieren.