Hubschrauber_Luftrettung_maja7777_pixabay Symbolbild: © maja7777, pixabay

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.


Der 59-jährige Nabburger arbeitete an seinem landwirtschaftlichen Anhänger, welcher mit zwei Silage-Ballen beladen war. Aufgrund der eingeschlagenen Deichsel stand der Anhänger unsicher, wodurch der Anhänger auf die Seite kippte und den 59-Jährigen mit dem Fuß unter sich einklemmte.

Der sechsjährige Enkel des Geschädigten befand sich ebenso vor Ort und hatte den Vorfall beobachtet. Das Kind lief zu Passanten und machte diese auf die Notsituation aufmerksam, welche den Notruf verständigten und so schnell Hilfe herbeigerufen war.

Die Passanten hätten die Situation ohne den Sechsjährigen nicht wahrgenommen, da der Verunfallte aufgrund seiner Lage für die Passanten nicht zu sehen war.

Der Geschädigte hatte eine Beinfraktur erlitten und kam mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Amberg.