Anzeige
Sechstklässer erkunden Hightech im Klinikum Amberg

Sechstklässer erkunden Hightech im Klinikum Amberg

1 Minuten Lesezeit (290 Worte)

Röntgen, Magnetresonanztomographie und Computertomographie, das sind keine Fremdwörter für Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Ensdorf. Den Sechstklässlern bot sich die Möglichkeit, Einblick in den Alltag des Fachbereichs Radiologie des Klinikums St. Marien in Amberg zu erhalten.

Da im Unterrichtsfach Geschichte – Sozialkunde – Erdkunde gerade das Thema „Industrie in Bayern“ anstand und in Erlangen medizinisches Zubehör für die Radiologie entwickelt und produziert wird, bot es sich an, eine Betriebserkundung im Amberger Klinikum zu organisieren. Dies nahm die für das Fach zuständige Lehrerin und Lehramtsanwärterin Carina Engelbrecht in die Hand. Nach Absprache mit ihrem Vater und Leiter der Radiologie Herrn Prof. Dr. med. Volkher Engelbrecht machten sich die Sechstklässler mit ihrer Klassenleiterin Sabine Stopfer-Birner vergangenen Montag auf den Weg ins Klinikum St. Marien. Sie wurden bereits von Herrn Prof. Dr. med. Volkher Engelbrecht und seiner Tochter erwartet. Zuerst erklärte man den Schülern mittels einer altersgerechten und pädagogisch gut aufbereiteten Präsentation den Unterschied zwischen einer Röntgenaufnahme und der Untersuchung durch ein MRT (Magnetresonanztomographie) beziehungsweise CT (Computertomographie), vertieft anhand praktischer Beispiele.

Anschließend galt es, mit Hilfe der Untersuchungsmethoden, den Inhalt einer Zauberkiste zu entschlüsseln. Die Kiste wurde geröntgt und ins MRT und CT geschickt. Nach eingehender Betrachtung der medizinischen Aufnahmen war das Rätsel gelöst. Herr Prof. Dr. med. Volkher Engelbrecht hatte unter anderem. Kaugummis, Kaubonbons, einen Apfel, eine Mandarine und einen Kugelschreiber in der Kiste versteckt. Außerdem durften die Kinder Aufnahmen eines von einem Infarkt geschädigten Herzen sehen und das Innere eines Kopfes näher betrachten. Für den Wow-Effekt sorgte eine Mitarbeiterin des Klinikums, als sie im Raum des MRT einen Kugelschreiber aus der Hand gleiten ließ. Dieser zischte in Sekundenschnelle, wie eine Rakete, durch den Raum und „klebte“ am MRT. Das Resümee des außerschulischen Unterrichtes war klar: „Das können wir öfter machen!“.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Ist die dritte Corona-Welle noch zu stoppen? Mit 49 Fällen am Freitag stieg die Inzidenz am Samstag auf 150,8 und mit 38 Fällen am Samstag stieg die Inzidenz am Sonntag auf 165,7. Die Gesamtzahl der Fälle lag am Samstag zum Ende der...
28. Februar 2021
Schwandorf. In den Abendstunden des 27. Februar erhielt die Polizei davon Kenntnis, dass sich in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Falkenauer Straße mehrere Personen aus verschiedenen Hausständen aufhalten sollten. Also starteten die Bea...
26. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung....
26. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg.  Jeder kennt sie - Märchen wie Schneewittchen, Rotkäppchen, der Froschkönig oder Aschenputtel. Am 26. Februar 2021 ist „Erzähl-ein-Märchen-Tag" und an diesem Tag soll man sich gegenseitig Märchen vorlesen oder er...
26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Am Donnerstagabend wurde eine 13-Jährige in der Nähe des Amberger Bahnhofs belästigt, konnte sich aber zur Wehr setzen und flüchten.  Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt Ermittlu...
26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...

Für Sie ausgewählt