Anzeige
SEG: Für den Notfall geprobt

SEG: Für den Notfall geprobt

1 Minuten Lesezeit (288 Worte)
Am Montagabend gegen 19 Uhr Uhr traten rund zwanzig Mitglieder der SEG Betreuung der Stadt Regensburg zu einer ungewöhnlichen Übung an. Mit großen Anhängern im Schlepptau trafen sich die ehrenamtlichen Kräfte mit insgesamt vier Einsatzfahrzeugen auf dem Parkplatz der Wallfahrtskirche Mariaort. "Vor Ort haben wir das Zusammenspiel zwischen dem Bereich Verpflegung und dem Bereich Betreuung trainiert", so Leiter der SEG Florian Fromm.

Doch was bedeutet "SEG" beim Rettungsdienst überhaupt? Die Abkürzung "SEG" lautet ausgeschrieben "Schnelleinsatzgruppe" und bezeichnet in Deutschland eine Gruppe von Einsatzkräften, die so ausgebildet und ausgerüstet sind, dass sie bei einem sogenannten "MANV", also einem Massenanfall von Verletzten bei einem Ereignis die Verletzten oder Erkrankten oder generell betroffene Personen versorgen können.

Genau dieses Zusammenspiel wurde von den engagierten Rettern der Bereitschaften aus Sinzing und Regensburg geprobt. Die Kräfte bauten auf dem Parkplatz eine Verpflegungsstation auf, mit der im Notfall problemlos zu jeder Tages und Nachtzeit rund 150-200 Menschen mit warmen Mahlzeiten versorgt werden können. "Vor allem zu diesen kalten Jahreszeiten kühlt der Mensch schnell aus. Genau hier ist es umso wichtiger, betroffene Personen, aber natürlich auch die Einsatzkräfte schnell und effektiv unterstützen zu können", so Fromm. Nach rund einer Stunde war ein beheiztes Zelt errichtet, Bierbänke und Tische draußen und im Zelt aufgebaut und zeitgleich Gulaschsuppe mit Nudeln gekocht.

"Die Absprache zwischen den einzelnen Kräften und Gruppen ist hier ausschlaggebend für eine schnelle und reibungslosen Hilfe in realen Situationen. Genau diese Zusammenarbeit haben hier am Montagabend trainiert und mit ausschließlich positiver Resonanz gemeistert", erklärt Leiter und Organisator Florian Fromm.

Im beheizten Zelt konnten die Kräfte im Anschluss das heiße Essen und den warmen Tee genießen. Nach rund drei Stunden war die ungewöhnliche Übung auch wieder beendet und die Ausrüstung in den Fahrzeugen und deren Anhänger verstaut.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Januar 2021
Schwarzenfeld. Zu einem Verkehrsunfall wurden am Donnerstag, 21.01.2021, Beamte der Polizeiinspektion Nabburg zu auf die Kreisstraße SAD 3, Höhe Gemeindeteil Irrenlohe, gerufen. Dort hatte es zwischen einem Audi Q5 und einem Ford ...
22. Januar 2021
Kreis Schwandorf. Angesichts der besonderen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie geht der Landkreis Schwandorf heuer auch beim Thema Berufsorientierung neue Wege: Die Bildungsmesse, die ansonsten einmal jährlich in der Stadthall...
22. Januar 2021
Schwarzenfeld, A93. Am Donnerstag, 21. Januar, gegen 11.15 Uhr fuhr ein rumänisches Gespann, beladen mit drei Pkw auf der A93 in Richtung Hof. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellten die Beamten der Autobahnpolizei Schwandorf schon...
21. Januar 2021
Schwandorf. Wie erwartet, hat sich die CSU-Kreisvorstandschaft in Schwandorf am Donnerstagabend einstimmig für die CSU-Ortsvorsitzende und 2. Bürgermeisterin der Großen Kreisstadt, Martina Englhardt-Kopf, als Empfehlung für die anstehenden parteiinte...
21. Januar 2021
Kreis Schwandorf. Am Mittwoch haben sich laut Landratsamt 34 neue Corona-Infektionen bestätigt, was die Gesamtzahl auf 3973 ansteigen lässt. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und das Robert-Koch-Institut weisen aktuell dieselbe ...
21. Januar 2021
Kreis Schwandorf. Das Landratsamt hat am Donnerstag ein Zwischenfazit zu den bisherigen Corona-Schutzimpfungen veröffentlicht. Demnach gab es bis einschließlich Mittwoch 3.240 Impfungen. Davon wurden 1.670 Impfdosen vom mobilen Impfteam in Heimen, 1....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Januar 2021
Amberg. Am Samstag, 23. Januar wird es beim Amberger Congress Centrum eine Demonstration der sogenannten „Querdenker“ geben, wie die Stadt Amberg mitteilt. Auch der Oberbürgermeister äußert sich dazu. ...
20. Januar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Der Schneefall am Dienstagnachmittag überforderte wieder etliche Autofahrer, und so hieß es für die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg mit allen verfügbaren Kräften raus aus dem Sulzbacher Schloss und rein ins Winter...
17. Januar 2021
Amberg. Aus dem Erlös des sehr gut verlaufenen Christbaum- und Lebkuchenverkaufs ist es dem Hilfswerk des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach wieder möglich, weitere örtliche Projekte der Kinder- und Jugendhilfe zu unterstützen. So überreichte eine Abordnung...
15. Januar 2021
Amberg. Einer aufmerksamen Frau blieb am Donnerstag die offensichtliche Notlage eines Senioren nicht verborgen. Die Frau handelte umsichtig und rettete dem Mann vielleicht das Leben. ...
15. Januar 2021
Amberg. Ein düpierter Herr musste sich selbst wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz anzeigen, hatte sich doch ein prekärer Sachverhalt zugetragen. Er hatte sich eine Prostituierte in die Wohnung bestellt, die wie vereinbart erschien,...
14. Januar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach. Seit Jahresbeginn wurden im Landkreis Amberg-Sulzbach 157 neue COVID-19-Fälle registriert. Das geht aus einer Statistik hervor, die das Gesundheitsamt Amberg veröffentlicht hat. Die Gesamtzahl der COVID-19-Fälle stieg demnach ...

Für Sie ausgewählt