39260D9C-3304-4901-B83A-E4C134C913DB Senioren nutzen ihr Smartphone ebenso wie jüngere Nutzer nicht nur zum Telefonieren, sondern greifen auch auf zahlreiche Anwendungen zurück. Foto: djd/emporia Telecom/Viacheslav Iakobchuk - stock.adobe.com

Senioren-Smartphones für Kontakt zur Familie und hilfreiche Apps

2 Minuten Lesezeit (348 Worte)

Für acht von zehn Senioren ist die digitale Kommunikation bereits zur Selbstverständlichkeit geworden. Sie bleiben auf diese Weise regelmäßig in Kontakt mit ihren Liebsten und nutzen zudem intensiv hilfreiche Apps. Das klassische Festnetztelefon spielt dagegen zunehmend eine Außenseiterrolle.


Das ergab die Studie "Smart im Alltag 2019", für die der Seniorenhandy-Hersteller Emporia Telecom zusammen mit der Deutschen Seniorenliga rund 500 Menschen über 60 Jahren befragte.


Smartphone hat sich im Alltag von Senioren voll etabliert

Senioren nutzen ihr Smartphone ebenso wie jüngere Nutzer nicht nur zum Telefonieren, sondern greifen auf zahlreiche Anwendungen zurück. Besonders beliebt sind neben Foto- und WhatsApp-Nachrichten etwa Wetterberichte, E-Mail-Programme, Navigationsdienste und Fahrplanauskünfte. "Die ältere Generation hat die Vorteile der digitalen Vernetzung erkannt", betont Emporia-Eigentümerin und Geschäftsführerin Eveline Pupeter.

Das Smartphone habe damit auch in der Ü60-Gruppe seinen Exotenstatus verloren und sich im Alltag etabliert: "Die Zeiten, in denen das Smartphone nur für Gespräche eingesetzt wurde, sind definitiv vorbei. Senioren erledigen mit ihm alles - vom Online-Banking über die Urlaubsbuchung bis zum Kauf von Fahrkarten."

Tipps und Trends für Sie

 Der Studie zufolge ist die Kommunikation mit Freunden und Familie per Smartphone für 83 Prozent der befragten Senioren einfacher geworden. "Im Alter nutzen immer mehr Menschen ihre Zeit für die schönen Dinge des Lebens und verreisen. Jetzt können sie auch aus fernen Urlaubszielen problemlos Fotos verschicken und sich regelmäßig in der Heimat melden", erklärt Eveline Pupeter.

Spezielle Seniorenhandys bieten sich für diese Dienste besonders an, da sie leicht bedienbar, übersichtlich und nicht mit unnötigen Funktionen überfrachtet sind.

Senioren-Smartphones sollten sich leicht bedienen lassen

"Gute Seniorenhandys sollten über eine sehr deutliche Akustik und leicht lesbare Symbole verfügen sowie besonders benutzerfreundlich sein", erläutert Eveline Pupeter. Gleichzeitig dürften aber auch die optischen und technischen Aspekte nicht vernachlässigt werden: "Auch wenn das Smartphone an die Anforderungen der älteren Generation angepasst ist, sollte es modern aussehen und regelmäßige Software-Updates erhalten, damit die Sicherheit gewährleistet ist."

Die Mehrzahl der Senioren ist mittlerweile so überzeugt von den neuen digitalen Helfern, dass die traditionellen Kommunikationsmittel langsam aussortiert werden. In der Umfrage sagte schon jeder siebte Befragte, dass er eher auf das klassische Festnetztelefon verzichten könnte als auf das Smartphone. (djd) 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige