Seniorin (81) flüchtet hartnäckig

Symbolbild: Mario K., pixelio.de

Sulzbach-Rosenberg. An einer Engstelle in der Neumarkter Straße musste am Donnerstagnachmittag (06.07.2017) eine 81-jährige Seniorin aus der Herzogstadt ihren Pkw anhalten und wegen entgegenkommenden Verkehrs auch den Wagen zurücksetzen. Dabei touchierte sie einen hinter ihrem Auto wartenden Mercedes, der von einem 50-jährigen Sulzbach-Rosenberger gelenkt wurde. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von 1.500 Euro zu kümmern, setzte die Dame ihre Fahrt fort.

Der 50-Jährige folgte ihr und konnte sie vor der Rotlicht zeigenden Ampel in der Nürnberger Straße zur Rede stellen. Nur flüchtig kam die Seniorin der Bitte des Mercedes-Fahrers nach, ihm ihre Personalien zu überlassen, schon kurze Zeit später setzte die betagte Frau unbeeindruckt ihre Fahrt fort.

Weil sich der Unfallgeschädigte natürlich das Kennzeichen des flüchtigen Wagens gemerkt hatte, bekam die Seniorin bereits kurze Zeit später „Besuch“ von der Polizei. Sie sieht sich nun dem Straftatbestand des unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegenüber, außerdem werden die Ordnungshüter einen Bericht an die Führerscheinstelle verfassen, die ihrerseits die Geeignetheit der Frau als Kraftfahrzeugführerin zu bewerten haben wird.