Anzeige
Handschellen_4711018-pixabay Symbolbild: © 4711018, pixabay

Sicherstellung von 234 Kilogramm Captagon-Tabletten

1 Minuten Lesezeit (287 Worte)
Empfohlen 

Regensburg/München. Fahndern der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift des Bayerischen Landeskriminalamtes und des Zollfahndungsamtes München (GER Südbayern) ist die bislang größte Sicherstellung von Captagon-Tabletten in Bayern gelungen. Insgesamt wurden rund 234 Kilogramm sichergestellt – eine noch nie dagewesene Menge.

Bei Captagon handelt es sich um ein fenetyllinhaltiges Arzneimittel, das als Sympathomimetikum und Stimulans genutzt wurde. Es gehört daher zu den Weckaminen und hat mit den Wirkstoffen Amphetamin und Methamphetamin den prinzipiellen Wirkmechanismus gemein. Captagon ist seit Anfang der 2000er Jahre in Deutschland nicht mehr als Arzneimittel zugelassen und unterfällt dem Betäubungsmittelgesetz. Die sehr schnell abhängig machende Droge soll die Leistungsfähigkeit erhöhen sowie Schmerz und Müdigkeit unterdrücken. 

Nach umfangreichen Ermittlungen unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Regensburg war ein 35-jähriger syrischer Staatsangehöriger in den Fokus der Beamten geraten. Der Beschuldigte steht im dringenden Verdacht, Anfang Mai eine Lieferung der Tabletten, die nach bisherigen Erkenntnissen aus dem vorderasiatischen Raum stammen, erhalten zu haben. 

Das Rauschgift versteckte er auf Paletten mit Baustoffen in der Lagerhalle eines Aussiedlerhofes in Niederbayern. Mittels einer Spedition hätten diese Paletten mit der legalen und der versteckten illegalen Fracht nach Hamburg zur Verschiffung nach Saudi-Arabien gebracht werden sollen. Kurz vor dem anstehenden Transport nach Hamburg schlugen die Ermittler am Montag, 10.05.2021, zu. Der 35-Jährige wurde an seinem Wohnsitz mit Unterstützung von Einsatzkräften des Polizeipräsidiums Niederbayern vorläufig festgenommen. 

Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung und der besagten Lagerhalle wurden zahlreiche digitale Speichermedien sowie die 234 Kilogramm Captagon-Tabletten sichergestellt. 

Gegen den Beschuldigten, der sich zu den Tatvorwürfen bislang nicht eingelassen hat, erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg Haftbefehl durch den zuständigen Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Regensburg. Dem 35-Jährigen wird der illegale Handel mit Amphetamin in nicht geringer Menge zur Last gelegt. Die weiteren Ermittlungen führt die GER Südbayern unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Regensburg.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

19. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. „Der Natur etwas zurückgeben", dies war das Ansinnen von Birgit Schafberger aus Deglhof, einem Ortsteil der Stadt Maxhütte-Haidhof. Sie fragte bei der Stadt Maxhütte-Haidhof an, ob sie einen Obstbaum für die Allgemeinheit sponsern d...
18. Juni 2021
Schwandorf. Der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberpfalz, Leitender Baudirektor Thomas Gollwitzer, ließ es sich nicht nehmen, sich kurz vor seiner Pensionierung im Rahmen eines persönlichen Besuches bei Landrat Thomas Ebeling zu verabschi...
18. Juni 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: Immer wieder einmal werden wir kritisch gefragt, wie es sein könne, dass das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) eine negative Zahl an Infektionen meldet. So war es auch g...
18. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Ganz schnell wird klar, „hier lebt eine Familie, die ihre Heimat liebt". Klaus Namislo wohnt mit seiner Frau und Sohn in Maxhütte-Haidhof. Tradition und die Liebe zu seiner Heimat sind für ihn sehr wichtig. So war er mit seinem Nach...
18. Juni 2021
Schwandorf. Die 4. Filmnächte an der Naab finden vom 15. Juli bis 15. August statt. Das Open Air Kino im Stadtpark Schwandorf ist zu einem festen Bestandteil des Kulturprogramms der großen Kreisstadt geworden. ...
17. Juni 2021
Schwandorf. Die Jugendbildungsstätte in Waldmünchen öffnet wieder die Tore und der Betrieb läuft an. Einige interessante Freizeiten für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Schwandorf können während der Sommerferien angeboten werden. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt