Sommerfest im Haus für Kinder

Wald. Am Sonntagvormittag begrüßte Birgit Hierl, die Leiterin des Hauses für Kinder Wald, viele Kinder mit ihren Eltern im Kindergarten. Ein Jahr mit dem Thema „Kinder, wie die Zeit vergeht“ liege hinter ihnen, so Hierl. Schnell sei die Zeit vergangen und es sei wieder Sommer.

Im Laufe des Kindergartenjahres habe es zahlreiche Aktionen gegeben und nun werde beim gemeinsamen Familienfest gefeiert. Auf dem Sportplatz und im Kindergarten hatte das Personal des Hauses für Kinder zehn Stationen aufgebaut, dort konnten die Kinder mit ihren Eltern Stempel auf ihren Laufkarten sammeln. Die Stationen konnten selbst eingeteilt werden, ebenso wie die Brotzeit.

Die Kindergartenleiterin nutzte auch die Gelegenheit, Praktikantin Katharina Rimpler zu gratulieren, die ihre praktische Prüfung sehr erfolgreich bestanden hat, und überreichte Blumen.

Gemeinsam wurde das Familienfest dann mit einem Lied gestartet. Das Lied handelte von einer Reise durch die Zeit und die Kinder bekamen auch Besuch von Personen aus der jeweiligen Zeit. Dann ging es für die Kinder zu den Stationen, dort waren Geschicklichkeit, Teamwork und Motorik gefragt. Als Abschluss des Festes wurde wieder ein Lied gesungen und dann verabschiedeten sich die Kinder durch eine Zeitmaschine in die Zukunft.