Sommerschießen der Gaudamen in Schönsee

Oberviechtach/Schönsee. Wie im Vorjahr beteiligten sich 38 Schützinnen am Sommerschießen des Schützengaues „Grenzland“ Oberviechtach. Auf Einladung der Gaudamenleiterin Renate Stigler kamen sie ins Schützenheim nach Schönsee unter ihnen zweite Gauliesl Melanie Blaschke und Gauschützenmeister Manfred Muck. Die Damen von „1893 Schönsee“ erwies sich als ausgezeichneter Gastgeber und hatten alle Hände voll zu tun, um die zahlreichen Gäste zu bewirten.

 

 

Zum kostenlosen Verzehr hatten sie ein kulinarisches Büffet vorbereitet. Angela Salomon von Einheit Weiding gewann mit 92 Ringen den Luftgewehr Wettbewerb. Den zweiten Platz belegte Melanie Blaschke, Thanstein mit 91 Ringen vor Carina Maier, Weiding (90), Angelika Bösl, Weiding (87), Monika Reimer, Thanstein (85), Sieglinde Dirscherl, Thanstein (84), Christine Nesner, Pirkhof (81), Heike Hiebenthal, Gaisthal (80), Nicole Schmidt, Thanstein (78). Es folgten Kerstin Reisinger, Elisabeth Schmidt, Christa Roth, Marie Seidl, Julia Eckl und Patricia Schmidt. 

Beim aufgelegt Schießen gewinnt mit 99 Ringen Antonia Schwarz, Weiding vor Marlene Kohlmeier, Schönsee (90), Christa Fettke, Weiding (85), Claudia Süß, Schönsee (84) und Eleonore Seidl, Gaisthal (84). Das beste Blattl erzielte Melanie Blaschke, Thanstein mit einem 14,9 Teiler vor Inka Karger, Thanstein (16,5) und Angelika Bösl, Weiding (27,9). Zu Beginn der Siegerehrung dankte Renate Stigler dem Auswerteteam, unter der Leitung von Reinhold Wild und dem Schießstandbetreuer Georg Baier. Stigler erinnerte an das 5. Benefizschießen der Gaudamen für krebskranke Kinder auf OSB Ebene und an das Schützenfest 40 Jahre VPC Thanstein am 22. Juli. Der Termin für das Karin-Wagner Pokalschießen in Pfreimd am 6. Oktober steht ebenfalls auf dem Programm der Schützendamen. In geselliger Runde probierten die Schützendamen vom köstlichen Büffet. Das Kirchweihschießen findet im Herbst in Pirkhof statt.