Anzeige
COVID-Impfung-Gerd-Altmann-pixabay Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

Sonderimpftag am Landratsamt-Impfzentrum – 23. Juli

1 Minuten Lesezeit (292 Worte)
Empfohlen 

Regensburg. Am kommenden Freitag, 23. Juli, findet am Landratsamt-Impfzentrum (Altmühlstraße 1a, 93059 Regensburg) in der Zeit von 14 bis 18 Uhr eine Sonderimpfaktion mit dem Vakzin von Moderna statt. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Das Impfangebot ist auch nicht beschränkt auf Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Regensburg.

Da bei dieser Sonderimpfaktion ausschließlich das Vakzin von Moderna zum Einsatz kommt, können das Angebot nur Personen ab 18 Jahren in Anspruch nehmen. Ein Impfpass muss nicht zwingend mitgebracht werden, da auch Ersatzbescheinigungen ausgestellt werden können. Es steht ausreichend Impfstoff zur Verfügung, so dass alle Impfwillige eine Impfung bekommen können. In jedem Fall hilfreich – aber nicht zwingende Voraussetzung – ist eine vorherige Registrierung in der Impfsoftware BayIMCO unter www.impfzentren.bayern.

Der ärztliche Leiter der Impfzentren im Landkreis Regensburg, Dr. med. Andreas Piberger, weist darauf hin, dass dieser Termin auch für Genesene geeignet ist. Denn die Ständige Impfkommission (STIKO) sehe nach aktueller Einschätzung nun die Gabe einer einmaligen Impfstoffdosis bereits ab vier Wochen nach dem Ende der COVID 19-Symptome als möglich an. Etwa, wenn eine Exposition gegenüber künftig auftretenden Virusvarianten gegeben sei, gegen die eine durchgemachte SARS-CoV-2-Infektion keinen ausreichenden Schutz mehr vermittle. Nach gesicherter asymptomatischer SARS-CoV-2-Infektion könne die Impfung bereits ab vier Wochen nach der Labordiagnose erfolgen.

Wer sich am 23. Juli erstimpfen lässt, für den kann bereits nach 28 Tagen, also am 20. August, die Zweitimpfung stattfinden. Wer diesen Termin nicht wahrnehmen kann oder will, kann ihn auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.

Aktueller Impfstatus Landkreis Regensburg

Stand: 21.07.2021, 11.20 Uhr:

(auf Basis Einwohnerzahl Landkreis Regensburg zum 31.12.2020: 194.275)

Im Landkreis Regensburg wurden bislang 194.971 Impfdosen verabreicht.

87.253 Personen sind vollständig geimpft (44,9 Prozent der Gesamtbevölkerung des Landkreises).

107.718 Personen haben mindestens eine Impfdosis erhalten (55,5 Prozent).

Von den 194.971 Impfungen wurden 96.672 in Hausarztpraxen verimpft.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

23. Juli 2021
Mit den Bundestagskandidaten ins Gespräch kommen: Dies gelang ganz zwanglos bei einem zweistündigen Beerpong-Spielen, das der Podiumsdiskussion vorausging, ein Spiel mit Bechern und Bällen, bei der Zielgenauigkeit gefragt war. Spannung bei der sportl...
23. Juli 2021
Schwandorf. Mit neun Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Infektionen auf 8.410 und die Sieben-Tage-Inzidenz auf 12,2. Die Inzidenz ist damit erstmals seit dem 14. Juni wieder zweistellig. Damals lag sie bei 11,5. Von heute auf morgen wird ...
23. Juli 2021
Nittenau. Museumsbesucher finden ab sofort im Stadtmuseum Nittenau ein ganz besonderes Ausstellungsstück. Eine Puppe mit Biskuitkurbelkopf und Schlafaugen aus den 1920er Jahren lässt das Herz vieler Spielzeugliebhaber höherschlagen. ...
23. Juli 2021

Schwandorf. Der Bauingenieur Gerhardt Heller ist im Schwandorfer Rathaus anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums geehrt worden.

23. Juli 2021
Burglengenfeld. Seit einigen Jahren schon hat sich die Fokusgruppe Jugend unter der Leitung von Merlin Bloch der Präventionsarbeit unter dem Motto „von Jugendlichen für Jugendliche" verschrieben. ...
22. Juli 2021
Schwandorf. Wir hatten am Mittwoch um 16.30 Uhr von einem Fall berichtet – drei sind es geworden. Das Robert-Koch-Institut (RKI) und das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) geben deshalb heute 8.401 Fälle an. Die Sieben-Tage-Inz...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt