/** */
Anzeige
Anzeige
Sozialministerin lobt Seniorenheim

Sozialministerin lobt Seniorenheim

3 Minuten Lesezeit (523 Worte)

Das Seniorenheim St. Elisabeth in Bruck wartete mit einem bunten Programm auf bei seinem Tag der offenen Tür. Pfarrer Andreas Weiß zelebrierte den Gottesdienst in der Kapelle, musikalisch umrahmt von den Ägidi-Spatzen unter der Leitung von Monika Schächerer und durch Clara Bruckner und dem Singkreis der Bewohner, unterstützt durch Birgit Sperl. Gegen Ende des Gottesdienstes verabschiedete der Ortsgeistliche Monika Schächerer, die als Chorleiterin bei den Ägidi-Spatzen fungierte. Die Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, Emilia Müller erzählte, dass ihre Mutter hier einige Zeit gelebt habe. Daher habe sie das Haus näher kennen und sehr zu schätzen gelernt.

An Heimleiterin Annette Forster gewandt, betonte sie, dass durch die freundliche und geschmackvolle Gestaltung mit viel Liebe zum Detail sich die älteren Menschen hier wohlfühlen können. Regelmäßig habe die Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen beim Landkreis Schwandorf das Seniorenheim in Bruck positiv bewertet.

Die Mitarbeiter zeigten durch ihre Art, dass es ihnen stets um den ganzen Menschen gehe, immer mit dem Blick auf die Würde des Bewohners. Das Heim St. Elisabeth sei gut gerüstet für die Zukunft, bedeutend, da Pflege, angesichts des demografischen Wandels,  immer bedeutender werde. Müller sagte, sie freue sich, dass in diesem Haus verschiedene Berufsgruppen aus Pflege und Betreuung sich um das Wohl der Bewohner sorgen. Zurzeit werden hier drei junge Menschen ausgebildet. Und ganz besonders freue sie sich, dass so viele ehrenamtlich engagierte Menschen und Vereine hier mithelfen. Auch zum Kindergarten und zur Schule gebe es Kontakte.

Hier in Bruck werde ein Miteinander der Generationen gelebt, so die Sprecherin. Auch die Angehörigen seien eingebunden. „All das, der rege Kontakt mit der örtlichen Gemeinschaft, die Berührungspunkte mit der jüngeren Generation und der gute Kontakt zu den Familienangehörigen, der hier gefördert wird, ist für die Bewohner ein sehr starkes Bindeglied zum bisherigen Leben. Denn dieser Kontakt stellt in gewisser Weise Normalität dar. Und das ist unschätzbar wertvoll, wenn es um die optimale Betreuung der hier lebenden älteren Menschen geht“, drückte die Ministerin ihre Wertschätzung aus, auch im Hinblick auf ihre persönlichen Erfahrungen. Denn auch ihre Mutter habe hier einige Jahre verbracht. Allen, die hier arbeiten und ihren Beitrag leisten, sprach sie ihren Dank aus. Müller überreichte an Heimleiterin Annette Forster und Pfarrer Andreas Weiß einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro von der Josef-und-Luise-Kraft-Stiftung, im Namen von Vorstandsmitglied Dr. Harald Mosler.

Forster informierte, dass von dieser Summe fünf Großbildfernseher mit seniorengerechter Fernbedienung für die Aufenthaltsräume gekauft wurden. Zudem seien drei Sofas mit höherer und stärkerer Polsterung angeschafft worden, die den Senioren das Aufstehen erleichtern. Auch für die Gymnastikgruppe seien Materialien erstanden worden. Pfarrer Weiß und Annette Forster dankten Müller für die Überreichung des Schecks. Anschließend bestand die Möglichkeit für die Gäste, an Führungen teilzunehmen, um das Seniorenheim kennenzulernen.

Viel Vergnügen versprach das breitgefächerte Unterhaltungsprogramm mit Hundebesuchsdienst, Clown Hoppala, den Aufführungen vom Kindergarten St. Josef, dem Männergesangsverein Bodenwöhr, dem Trachtenverein Bruck, den Musikanten aus der Region. Auch eine Pflanzenbörse, Torwandschießen, Kinderschminken, Ponyreiten, Hüpfburg ließen keine Langeweile aufkommen. Das BRK bot die Kontrolle von Blutdruck und Blutzucker an. Ein Alterssimulationsanzug versetzte Jüngere in die Lage von älteren Menschen. Weitere Vorführungen ergänzten das Programm. Und nicht zuletzt war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Oktober 2021
Nittenau. Am 15. Oktober endete die Campingsaison für TagestouristInnen. Beata Käsz blickt auf ihr erstes Jahr als Campingwartin zurück....
26. Oktober 2021
Nittenau. Schwimmmeister Andreas Hanka zog Bilanz zur Freibadsaison 2021. Von Seiten der Stadtverwaltung nahm Christian Schwandtner Stellung zum Nittenauer Wochenmarkt, der heuer seine Premiere hatte. Auch Zuschussanträge wurden abgehandelt sowie übe...
25. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den 37 Fällen, die wir am Freitag, 22. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 48. Am Samstag, 23. Oktober, wurden 38 und am Sonntag sechs neue Infektionen bekannt. Heute am Montag, 25. O...
25. Oktober 2021
Schwandorf/Landkreis. Am Samstagmorgen um 09:30 Uhr meldete die MERO (Mitteleuropäische Rohölleitung) -Leitstelle in Vohburg- ein Leck im Abschnitt B 21 – der sich wiederum im östlichen Landkreis Schwandorf verläuft. Unverzüglich alarmiert die Integr...
25. Oktober 2021
Neunburg. Im Schützenheim bei Nefling fand die Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Erheiterung statt, zu der 22 Mitglieder erschienen sind. Schützenmeister Michael Baumgärtner erinnerte mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitgliede...
24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Ähnliche Artikel

02. Juli 2016
Reportage
Die Messerschmitt Werke brachten damals Erstaunliches zu Stande. Der Blick auf diese Pioniere der deutschen Ingenieurskunst hat einen schalen Beigesch...
02. Dezember 2018
Region
Generell gilt: Die Schülerzahlen werden nicht unbedingt höher, von daher brauchen die meisten Bildungseinrichtungen heute Partner, um eine M...
02. Dezember 2018
Top-Thema
Ouvertüre in Moll: 2008 mussten die beiden Gemeinden ihre Schülerzahlen zusammenwerfen, um in den Augen der bayerischen Haushaltsdisziplin e...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
  Eine "Abstimmung mit den Füßen" sei das, schreiber der Gemeinderat. Der Hemmschuh dabei: Die Bodenwöhrer dürfen in Neunbur...
01. Dezember 2018
Bruck
Dabei wurde der verstorbenen Mitglieder sowie der verstorbenen Gründungsvorsitzenden Maria Käs, der Ehrenvorsitzenden Hilde Gleixner sowie d...
01. Dezember 2018
Bruck
„Draghi schafft den Zins ab.“ Diese Schlagzeile brachte das niedrige Zinsniveau der Banken auf den Punkt. Die Raiffeisenbank Bruck hatte erkannt, in w...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...