Spannende Spiele beim 2. Steininger Junioren-Hallencup

Spannende Spiele beim 2. Steininger Junioren-Hallencup

3 Minuten Lesezeit (583 Worte)

Über einen großen Besucherandrang freute sich Jugendleiter Gerhard Habel bei den Fußballern des 1. FC Neunburg vorm Wald. Am Wochenende stand der 2. Steininger Junioren-Hallencup an, der in der Dreifachturnhalle ausgetragen wurde. An beiden Spieltagen war die Halle gut gefüllt und die Spieler wurden von ihren mitgereisten Fans angefeuert. Zusammen mit Schirrmherrn Siegfried Dettmann, Firma Steininger, begrüßte Gerhard Habel alle angereisten Mannschaften und wünschte einen fairen, verletzungsfreien Spielverlauf.

Besonderen Dank zollte Gerhard Habel der Firma Steininger für die Übernahme der Schirrmherrschaft und für ihre Unterstützung im Jugendbereich. Spannende und aufregende Spiele konnten die Zuschauer bei allen Junioren beobachten.

Den Auftakt bildeten am Samstag, die E2-Junioren. Bei diesen ehrgeizigen Spielen siegte die SpVgg SV Weiden vor dem Gastgeber 1. FC Neunburg. Dritter in dieser Runde wurde die SG Wernberg. Die Plätze 4 bis 8 gingen an TSV Stulln 1954, SG Silbersee 08, ASV Cham, TSV Winklarn und JFG Hammersee.

Beim anschließenden Turnier der U13-Junioren ging der Pokal wiederrum nach Weiden, an die FC Weiden-Ost. Den 2. Platz belegte der SV Schwarzhofen und den dritten Platz sicherte sich mit einem knappen Ergebnis die SG Ettmannsdorf/Haselbach. 4. wurde die SpVgg Weiden, 5. der ASV Cham, 6. die SG Neunburg v. W./Seebarn, 7. die (SG)SpVgg Neukirchen-Balbini und 8. SpVgg Schönseer Land 2012. Vor dem Halbfinale der U13-Junioren gab es für die Spieler und Zuschauer eine besondere Einlage. Die Tanzmädchen der Gruppe "Freaky" unter der Leitung von Verena Binder, gaben ihr Repertoire zum Besten und ernteten dafür großen Applaus.

Die B-Jugend beendete an diesem Tag das Turnier mit besonders aufregenden Begegnungen. Hier entschied die SpVgg Weiden das Turnier für sich. Zweiter wurde die SG Nittenau/Bruck, Dritter die SG Haselbach Ettmannsdorf und auf den Plätzen 4 - 8 der SV Schwarzhofen, die SG Seebarn/Neunburg vorm Wald, die SpVgg Pfreimd, der (SG) TSV Stulln 1954 und die JFG Hammersee. Am Sonntag eröffneten die E1-Junioren den Turniertag.

Ein besonderes Schmankerl erwartete die Besucher nach der Vorrunde. Die Kids der neugegründeten "Schnupper-Fußballgruppe" unter der Leitung von Gerhard Habel und Markus Winderl, erfreuten mit einem Einlagenspiel die zahlreichen Zuschauer und wurden dabei kräftig angefeuert.

 

Nach den entscheidenden Spielen der E1-Junioren siegte der ASV Cham mit 13 Punkten und einem Torverhältnis von 19:3 Toren, dicht gefolgt vom SV Schwarzhofen auf dem 2. Platz mit 11 Punkten einem Torverhältnis von 13:5 Toren. Dritter Sieger wurde Gastgeber 1. FC Neunburg mit 10 Punkten und 16:12 Toren. Über den 4. Platz konnte sich der FC OVI Teunz 2014 freuen, 5. wurde der 1. FC Schwarzenfeld und 6. der TSV Winklarn. Nach einer Tanzeinlage der FC Mädchen spielten die U15-Junioren um die begehrten Plätze. Sogar eine Mannschaft vom SK ZCE Pilsen war der Einladung des 1. FC Neunburg gefolgt. Hier siegte verdient, mit einem überragendem Torverhältnis die SpVgg Weiden, die Silbermedaille ging an die SpVgg Pfreimd und Bronze teilten sich die JFG Hammersee und der TSV Dieterskirchen.

An beiden Tagen bot die Jugendabteilung eine Tombola an, die großen Zuspruch fand. Der Erlös ist für die Jugendarbeit bestimmt. Großer Dank gilt hierbei den örtlichen Firmen und Geschäften, die den FC mit Preisen unterstützt haben. Christoph Steffens erwähnte noch die angenehme und reibungslose Zusammenarbeit mit der Schiedsrichtergruppe Schwandorf: "Vielen Dank für eure Bereitschaft die Spiele bei unserem Turnier zu leiten." Für den 1. FC Neunburg war die 2. Auflage des Steininger Junioren-Hallencups ein voller Erfolg. Gerhard Habel bedankte sich am Ende des Tages bei allen Helfern und Mitwirkenden, und lobte vor allem die faire und kameradschaftliche Spielweise aller Mannschaften: "auch 2017 werden wir die Tradition des Junioren-Hallencups fortsetzen."

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige