// */
Anzeige
Anzeige
Spannender Blick hinter die Kulissen in Berlin

Spannender Blick hinter die Kulissen in Berlin

2 Minuten Lesezeit (480 Worte)

MdB Marianne Schieder gewährt Jakob Berg aus Walderbach 4 Wochen lang Einblick in die große Bühne der Politik.

Während sich in ganz Deutschland langsam die Zeichen auf Bundestagswahlkampf stellen, hat vom 24.04 bis zum 19.05. noch einmal ein junger Mann im Zuge eines Praktikums im Berliner Büro der SPD-Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder Hauptstadtluft geschnuppert. Jakob Berg, angehender Student der Politikwissenschaft und der Volkswirtschaftslehre aus Walderbach im Landkreis Cham, durfte MdB Marianne Schieder vier Wochen lang durch das politische Leben in Berlin begleiten.

Während der Praktikant drei Wochen lang hervorragend vom Berliner Team in den Bürobetrieb eingebunden wurde, durfte er eine Woche eine sehr nette Besuchergruppe aus dem Raum Schwandorf und Cham durch Berlin begleiten und konnte so unter anderem auch das Schloss Bellevue und das Bundespräsidialamt besuchen.

Aber auch sonst war das Praktikum reich an vielen beeindruckenden Erlebnissen, der Besuch des Plenums und die Möglichkeit, eine Bundestagssitzung einmal live zu erleben ist nur eine davon. Auch sonst durfte Jakob Berg die Abgeordnete in Arbeitsgruppen, Ausschüsse und andere interessante Veranstaltungen, wie z.B. eine Diskussionsrunde zum Thema „Flucht und Asyl: Migration transparent regeln“, begleiten und zahlreiche Erfahrungen sammeln.

Vor allem den Einblick in das Büro in Berlin empfand der Praktikant als sehr lehrreich: Die Aufgaben des Büroteams sind vielfältig, sie reichen von Vorbereitungen für Arbeitsgruppen und Ausschüssen über Terminorganisation bis hin zur Postentgegennahme und Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern aus dem Wahlkreis.

Auch das umfangreiche Praktikantenprogramm der SPD-Bundestagsfraktion sorgte dafür, dass der Aufenthalt in Berlin nie langweilig wurde. In Zuge dessen konnte Jakob Berg unter anderem den Bundesrat und das Finanzministerium besuchen oder an zahlreichen Diskussionsrunden teilnehmen, wo mit anderen Praktikanten und Praktikantinnen über aktuelle politische Themen diskutiert wurde.

Auch vom Arbeitstag eines Mitglieds des Deutschen Bundestags selbst war Jakob Berg sehr beeindruckt. Es gibt wohl wenige Berufe bei denen der Terminplan noch enger, noch voller ist als bei Abgeordneten. Der Tag einer Sitzungswoche beginnt mit Telefonkonferenzen und Bürobesprechungen, setzt sich mit Arbeitsgruppen, Landesgruppensitzungen, Ausschusssitzungen oder Reden im Plenum fort und endet oft spätabends nach Diskussionsrunden und politischen Abendveranstaltungen. Dennoch hat MdB Marianne Schieder immer Zeit, ein Gespräch mit dem Praktikanten zu führen oder mit Besuchergruppen über deren Belange und Sorgen zu sprechen.  

Marianne Schieder selbst sieht in solchen Praktikas die Möglichkeit, jungen, politikinteressierten Menschen anschaulich das Leben einer Parlamentarierin zu zeigen. „Der Austausch mit jungen Menschen ist mir deshalb sehr wichtig, vor allem um jungen Leuten aus der Region zu zeigen, wie wichtig die Arbeit des Bundestages in Berlin auch für sie konkret zuhause in Bayern ist“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete.

„Für mich persönlich war das Praktikum eine unglaubliche Erfahrung, die mich auch sehr in meiner Studienwahl bestärkt hat. Die nette Atmosphäre im Büro und die freundliche Art, mit der Marianne Schieder selbst mit den Mitarbeitern und Praktikanten umgeht, hat mir sehr gefallen.“, so Jakob Berg am Ende seines Praktikums. „Ich kann dieses Praktikum allen politikinteressierten jungen Leuten deswegen sehr stark empfehlen!“


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. November 2021
Waidhaus. Vor einigen Tagen zogen Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus einen aus Südosteuropa kommenden Kleintransporter nahe Waidhaus aus dem fließenden Verkehr und brachten das Fahrzeug anlässlich einer zollrechtlichen Kontrolle zu ...
27. November 2021
Schwandorf. Welchen Stellenwert und wie wertvoll Friede eigentlich ist, zeigt Michael Fleischmann in seinem Buch "Ich hatt' einen Kameraden" auf. Im Mittelpunkt des knapp 500 Seiten starken Buches stehen Gefallene, Vermisste und Opfer des Nation...
27. November 2021
Wackersdorf. Die Schnelltest-Station der Johanniter ist wieder in Betrieb. Am vergangenen Freitag wurden ab 16 Uhr die ersten Testungen vor Ort durchgeführt. Der derzeitige Andrang auf das Angebot ist enorm....
27. November 2021
Schwandorf. Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus – auch bekannt als Volkszählung - statt. Ziel des Zensus ist die Ermittlung der Einwohnerzahlen in Deutschland sowie die Erhebung zentraler Strukturdaten, die eine Aussage darüber erlau...
26. November 2021
Schwandorf. Aus den „deutlich mehr als 100 Fällen", die wir am Mittwoch gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 121 geworden. Gestern, am 26. November, haben wir 236 neue Fälle weitergemeldet und heute sind bereits mehr als 180 Infektionen bekann...
26. November 2021
Nittenau. Ende Oktober erhielten die MitarbeiterInnen der Verwaltung und der Außenstellen Bauhof, Museum, Touristik, Freibad und Campingplatz die Möglichkeit, sich als ErsthelferInnen ausbilden zu lassen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...