/** */
Anzeige
Anzeige
Spendenbergabe-Tafel-Neutraubling (von links:) Ulli Lauterbach, MdL Sylvia Stierstorfer, Martina Heinz, Angelika Angerer, Stadtpfarrer Josef Weindl Bild: © Nicole Stompor

Spende von 1.300 Euro an die Tafel in Neutraubling

2 Minuten Lesezeit (399 Worte)

MdL Sylvia Stierstorfer übergab eine persönliche Spende von 1.300 Euro an die Tafel in Neutraubling.

Für mich ist die Unterstützung der Arbeit der Tafel Neutraubling eine Herzensangelegenheit. Ich möchte mit meiner persönlichen Spende der nun eigenständigen Tafel eine Starthilfe geben und vielen Bedürftigen helfen", so Landtagsabgeordnete Sylvia Stierstorfer. „Ich musste nicht lange überlegen, wem ich meine Spende in diesem Jahr zukommen lasse. Die Tafel Neutraubling leistet schon seit über 14 Jahren eine hervorragende Arbeit. Ihr bin ich schon sehr lange verbunden, sei es in meiner Funktion als Abgeordnete, als Kreisrätin oder als Kreisvorsitzende der Frauen-Union. Mit meiner Frauen-Union in Pfatter haben wir bisher oft Selbstgemachtes gespendet, was immer
Besonders gut angekommen ist", so Stierstorfer weiter.

Bereits bei ihrem letzten Besuch im September 2020 konnte sich die Abgeordnete ein Bild von der Arbeit der Tafel in Zeiten der Pandemie machen. Die Motivation im Team und den Mut, sich gerade in diesen schwierigen Zeiten selbstständig zu machen, bewundert die Abgeordnete. Sie freut sich sehr über die große Unterstützung von Stadtpfarrer Josef Weindl und der Kirchenstiftung, die nun der neue Träger der Tafel ist, sowie über die Hilfe der Stadt Neutraubling. „Nur mit vereinten Kräften
können solch entscheidende Schritte gemeistert werden," so Stierstorfer.

Das Leitungsteam der Tafel freut sich sehr über die Spende und die Tatsache, dass die Spendenbereitschaft insgesamt weiterhin sehr groß ist. Frau Heinz vom Leitungsteam der Tafel bestätigt die hervorragende Zusammenarbeit aller Beteiligten sowie die Motivation und den
Zusammenhalt im Team: „Das ist auch enorm wichtig, denn zum einen arbeiten wir seit Beginn der Pandemie unter erschwerten Bedingungen. Und zum anderen steigt die Zahl der Bedürftigen im süd-östlichen Landkreis stetig an, so dass jede helfende Hand dringend benötigt wird." Sylvia Stierstorfer ist sich sicher: „Durch die Neuausrichtung und das hervorragende Engagement der ehrenamtlichen Helfer ist die Tafel Neutraubling für die Zukunft bestens aufgestellt. Hierfür möchte ich allen ein Herzliches Vergelt´s Gott sagen."

Die Landtagsabgeordnete hat sich auch dafür eingesetzt, dass der Freistaat bayernweit die Arbeit der Tafeln noch stärker unterstützt: „Mit dem Doppelhaushalt 2019/2020 wurden die Mittel erhöht und insgesamt 300.000 Euro bereitgestellt. Diese sollen vor allem für die Fortbildung der Helfer, aber auch für notwendige Investitionen in Ausstattung verwendet werden. Damit leistet der Freistaat nicht nur einen Beitrag zur Versorgung von ca. 250.000 Bedürftigen mit frischen Lebensmitteln, sondern sendet auch ein wichtiges Signal der Wertschätzung an die rund 7.000 ehrenamtlichen Helfer der Tafel in ganz Bayern," so Stierstorfer.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

23. Oktober 2021

Nittenau. Albert Wankerl wurde am 14. Oktober 80 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer konnte ihm persönlich gratulieren.

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

22. Oktober 2021

Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml konnte am Mittwochabend über 50 interessierte BürgerInnen im Pfarrheim Nittenau begrüßen.

22. Oktober 2021
Wackersdorf. Das Gemeindeplenum ist wieder komplett. Nachdem Stefan Weiherer (Grüne) seinen Rücktritt erklärt hatte, ist nun seine Parteikollegin Ulrike Pelikan-Roßmann nachgerückt. Bürgermeister Thomas Falter vereidigte die Grünen-Vertreterin und ve...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...