Spendenübergabe von 30 neuen Fahrrädern an die Jugendverkehrsschule

Spendenübergabe von 30 neuen Fahrrädern an die Jugendverkehrsschule

1 Minuten Lesezeit (212 Worte)

Bereits seit Jahrzehnten werden in allen Landkreis-Grundschulen im Rahmen der Verkehrserziehung die Schüler bei einer mehrtägigen, praktischen Fahrradausbildung durch die Jugendverkehrsschule im Landkreis Regensburg für das verkehrssichere Verhalten im Straßenverkehr vorbereitet und so zu eigenverantwortlichen Verkehrsteilnehmern ausgebildet.

Nachdem die bisher verwendeten Fahrräder schon etwas in die Jahre gekommen waren, übergab Landrätin Tanja Schweiger nun 30 neue Räder im Wert von 6.700 Euro an die Verkehrsschule.

Landrätin Tanja Schweiger sprach den vier Verkehrserziehern und der Kreisverkehrswacht Regensburg für den Einsatz in der Verkehrserziehung im Landkreis Regensburg ihren Dank aus. 

Die Fahrräder wurden von der Gemeinnützigen Gesellschaft zur Stärkung des Regionalbewusstseins im Landkreis Regensburg mbH (GSR) finanziert, wobei diese Mittel aus Spendengeldern der Sparkasse Regensburg stammen. Im vergangenen Schuljahr hätten rund 800 Schülerinnen und Schüler aus 41 Klassen im Bereich der Polizeiinspektionen Neutraubling und Wörth sowie ca. 850 Schülerinnen und Schüler aus 44 Klassen des Bereichs der Polizei-Inspektionen Nittendorf und Regenstauf an der Verkehrsschule teilgenommen.

An der Übergabe nahmen die vier Verkehrserzieher, Polizeioberkommissar Manfred Frühauf (PI Neutraubling), Polizeihauptkommissar Gustav Maul von der PI Nittendorf, Polizeioberkommissar Maximilian Scheuerer (PI Regenstauf) sowie Polizeihauptmeister Christian Kurth (PI Wörth a.d. Donau) teil. Mit dabei waren zudem der Leitende Polizeidirektor Manfred Jahn vom Regensburger Polizeipräsidium sowie von der PI Neutraubling erster Polizeihauptkommissar Josef Kugelmeier und Polizeihauptkommissar Harald Stadler.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige