Jugendknig-1 Schießleiterin Magdalena Schmidt und Spartenleiterin Luftdruckwaffen Melanie Blaschke kürten den neuen Jugendkönig Andreas Reitinger (v. links). Bild: (c) Ludwig Dirscherl

Sportliches Aushängeschild der Gemeinde

2 Minuten Lesezeit (477 Worte)

​Zahlreiche schießsportliche und gesellschaftliche Aktivitäten prägten das Schützenjahr des Vorderlader- und Pistolenclub, so Schützenmeister (SM) Ludwig Dirscherl. Umfangreiche Tätigkeitsberichte und die Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder gehörten zur Jahreshauptversammlung. Neben den Ehrengästen, 2. Bürgermeister Wolfgang Niebauer, Gauschützenmeister Manfred Muck kamen fast 30 Mitglieder ins Vereinsheim. Unter ihnen die Ehrenmitglieder Günther Blaschke und Michael Dirscherl.

Schießleiterin Magdalena Schmidt und Spartenleiterin Luftdruckwaffen Melanie Blaschke berichteten von Trainings- und Preisschießen. Bei der Gaumeisterschaft konnte der VPC 27 Gold-, sieben Silber- und sechs Bronzemedaillen gewinnen. Neben den Wettkämpfen auf Vereins-, Gau- Landes- und Bundesebene wurden Vorbereitungs-, Oster-, Königs-, Halloween-, Kirchweih-, Weihnachts- und Geburtstagsschießen durchgeführt. Drei Einzelpokale und der begehrte Wanderpokal bleiben beim durchgeführten Wanderpokalschießen in Thanstein. In den OSB Ligawettkämpfen sind drei Mannschaften aktiv. Luftgewehrmannschaften in der Landes- und Kreisliga, sowie ein Luftpistolenteam in der Bezirksliga. Bei den Landesmeisterschaften des OSB wurden vier Gold, vier Silber und drei Bronzemedaillen gewonnen. Die Schützen Siegfried Schmidt, Günter Hirsch und Ludwig Dirscherl qualifizierten sich im Einzelwettbewerb zur Deutschen Meisterschaft.

Wolfgang Schmidt holt beim Bürgerschießen den Titel des Bürgerkönigs. Beim Gauschießen 2019 stellt der VPC mit Melanie Blaschke die 2. Gauliesl und Ludwig Dirscherl ist Seniorenkönig. Die Vereinsdamen konnten zum wiederholten Mal den Gau-Wanderteller gewinnen. Ferner beteiligten sich die Schützendamen erfolgreich an mehreren Gaudamenschießen und am OSB Damenpokal in Pfreimd. Da der Jungschütze Andreas Reitinger bei der Königsproklamation nicht anwesend sein konnte überreichte die Schießleitung die Jugendkette bei der Jahreshauptversammlung.

Von den sieben aktiven Großkaliberschützen informierte Lukas Böckl. Die Senioren unter Spartenleiter Engelbert Lautenschlager stellen die stärkste Gruppe mit über 50 Prozent an Mitglieder in der Schützenfamilie. Er machte Werbung für das aufgelegte Schießen und berichtete von den Erfolgen beim Gaupokal, Meisterschaften und Wettkämpfen. Zusätzlich waren die Senioren vertreten bei Reservistenschießen, zwei traditionellen Zimmerstutzenschießen und Schafkopfturnieren. Böllermeister Stefan Legl informierte von der Böllergruppe. Beim Neujahrsanschießen beteiligten sich acht Böllerschützen. Mitgewirkt wurde am Florianstag, am 2. Südwestdeutschen Böllertreffen, am 26. Fränkischen Böllertreffen, an der „Thanstoiner Kirwa“ und an Geburtstagen. Erfolgreich wurde ein Böllerlehrgang ausgerichtet. 

Von den Aktivitäten der sechs Nachwuchsschützen berichtete SM Ludwig Dirscherl, da die Funktion eines Jugendleiters fehlt. Stolz ist er auf deren Erfolge. Wolfgang Flierl hat bei der Landesmeisterschaft Bronze errungen. Sein Dank galt den Familien und Eltern, die das Hobby unterstützen.Mit mehreren Fotos umrahmte SM Dirscherl seinen Jahresbericht und listete dabei die gesellschaftlichen Ereignisse auf. In sechs Sitzungen sind die aktuellen Aufgaben und notwendige Entscheidungen besprochen worden. Über 130 Termine standen im Veranstaltungskalender, darunter Lehrgänge, Versammlungen, runde Geburtstag, Beerdigungen und Festteilnahmen. Zu den Aktivitäten zählten die Ausrichtung von Kinderfasching, Kameradschaftsschießen, Preisschafkopf, Weihnachtsfeiern und Christbaumversteigerung. Der Mitgliederstand beträgt aktuell 101. 

SM Ludwig Dirscherl dankte der Vorstandschaft, den Sportlern, Gemeinde, Verband, Gau und allen Helfern und Gönnern des VPC. Nach der einstimmigen Entlastung der Kassiererin Rosi Blaschke folgten Grußworte. Stellvertretender Bürgermeister Wolfgang Niebauer gratulierte zu den hervorragenden Schießleistungen und sicherte weiterhin gemeindliche Unterstützung zu. Er bedankte sich für das gesellschaftliche Engagement und bezeichnete den Verein als sportliches Aushängeschild der Gemeinde. Gauschützenmeister Manfred Muck gratulierte dem seit vielen Jahren erfolgreichsten Verein im Schützengau Oberviechtach zu seinen Siegen. Er ist gerne Mitglied in so einem erfolgreichen Sportclub. Am Ende der harmonischen Jahreshauptversammlung erfolgte noch eine richtungsweisende Abstimmung. Es werden sieben gebrauchte Meyton-Schießstände gekauft, sie werden für eine wesentliche Aufwertung der Thansteiner Schießanlage sorgen.


Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige