Straensperre_manfred_richter_pixabay Symbolbild: © Manfred Richter, pixabay

Landkreis Regensburg. Am Mittwoch und Donnerstag, den 15. und 16. September werden an der Staatsstraße 2146 zwischen Pfakofen und Gansbach die Asphaltarbeiten des Staatlichen Bauamts Regensburg zur Spurrinnenbeseitigung durchgeführt.

Dazu ist eine halbseitige Sperrung mit Regelung durch eine Baustellenampel notwendig. Witterungsbedingt kann es zu Verzögerungen kommen.

Die St 2146 weist derzeit Spurrinnen auf, die die Verkehrssicherheit bei Nässe beeinträchtigen und eine umgehende Sanierung erforderlich machen. Dazu wird zunächst ein 1 bis 1,5 Meter breiter Streifen bis in eine Tiefe von 4 cm abgefräst und anschließend wieder eine Asphaltdeckschicht aufgetragen. Die Kosten werden etwa 60.000 Euro betragen.

Alle Beteiligten sind bemüht, die Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. Für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen bitten wir die Verkehrsteilnehmer und die betroffenen Anwohner um Verständnis.