DSC07323 Foto von Tanja Braun, R-Tech GmbH

Startup Futuro Farming GmbH gewinnt mit Frühwarnsystem für Kälberkrankheiten Förderprogramm „Start?Zuschuss!"

1 Minuten Lesezeit (231 Worte)

Regensburg. Das Regensburger Startup Futuro Farming GmbH mit Sitz in der TechBase ist ein Gewinnerteam in der aktuellen Wettbewerbsphase „Start?Zuschuss!" Die sechs Gründer haben ein Frühwarnsystem für Kälberkrankheiten entwickelt, das mittels Sensortechnologie und Datenauswertung die Sterblichkeitsrate reduziert und Krankheitsverläufe mildert. Mit ihrer Idee haben sie die Expertenjury der neunten Wettbewerbsphase überzeugt.

Jens Eckberg, einer der drei Geschäftsführer der Futuro Farming GmbH, ist stolz darauf, dass sie die Jury mit ihrer Idee überzeugen konnten: „Wir wollen mit unserem innovativen Produkt die Landwirtschaft im Bereich der Tierhaltung effizienter gestalten - die Förderung durch den Freistaat erweitert uns dafür den benötigten finanziellen Freiraum." Zusammen mit seinen Geschäftspartnern Alexander Zacharuk und Daniel Kotter hat er 2018 die Futuro Farming GmbH gegründet.

Auch für Alexander Rupprecht, Geschäftsführer der TechBase, ist es ist schön zu sehen, wenn sich junge Unternehmen aus der Oberpfalz erfolgreich entwickeln: „Das Startup ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass auch digitale Gründer mit ihren innovativen Ideen ein wichtiger Baustein der bayerischen Wirtschaft sind. Futuro Farming hat sich bereits im vergangenen Jahr im Businessplan Wettbewerb Nordbayern den zweiten Platz geholt".

Das bayerische Wirtschaftsministerium fördert mit seinem Programm „Start?Zuschuss!" 27 technologieorientierte Startups in der Anfangsphase und hat damit die Zahl der Gewinner im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Mehr als 100 Startups haben sich in der aktuellen Wettbewerbsphase für „Start?Zuschuss!" beworben. Die Gewinner*Innen erhalten eine Förderung von bis zu 36.000 Euro für ihre jeweiligen Anlaufkosten.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige