Anzeige
Sommernachtsfest_1 Die Jugendlichen mussten einen Corona-Abstand einhalten. Bild: © Nicolas Süß

Statt Johannifeuer: Minis und KLJB feiern Sommernachtsfest

2 Minuten Lesezeit (304 Worte)

Nittenau. Fast 50 Personen konnte Mitorganisatorin Nina Kohler am Samstag in Diepenried begrüßen. Ursula Heimerl, eine langjährige Freundin der Landjugend, hatte auch in diesem Jahr das Grundstück für das Sommernachtsfest der KLJB und der Ministranten zur Verfügung gestellt.


Auf Stühlen und Picknickdecken auf dem Hof sitzend verfolgten die Gäste den Freiluftgottesdienst, der von Landjugendseelsorger Ulrich Eigendorf geleitet wurde. Johannes Heimerl am Keyboard, Alexandra Bauer an der Gitarre und Martin Faltermeier am Cajón sorgten für Musik. Das Evangelium handelte von der Speisung der 5000. Anschließend beteten die jungen Gläubigen für die Opfer der Flutkatastrophe, die Corona-Kranken, die Bundestagskandidaten und die olympischen Sportler. Nach der Eucharistiefeier spendete Eigendorf den Segen und überließ Kohler das Wort für einige Danksagungen.

Ein öffentlicher Verkauf von Getränken und Speisen fand nicht statt, stattdessen wurde für die Teilnehmer Pizza geliefert. Danach ließen die Gäste den Abend bei Musik, Lagerfeuer und einigen Getränken ausklingen.

Die Verantwortlichen der beiden Jugendgruppen hatten das Johannifeuer, das am 26.06. hätte stattfinden sollen, aufgrund der Unwägbarkeiten der Coronakrise absagen müssen. Dennoch sollten die jungen Menschen für ihr ständiges Engagement in der Pfarrgemeinde entschädigt werden: „Viele Veranstaltungen sind wieder möglich, aber gerade zwangloses Feiern ohne auf eine Teilnehmerbeschränkung achten zu müssen – das geht für uns kaum.", so Kohler. Denn viele der jüngeren Mitglieder seien noch nicht geimpft. „Während viele Erwachsene die Corona-Regeln kaum mehr spüren, weil sie inzwischen geimpft sind, muss die katholische Jugendarbeit noch aufpassen." Aus diesem Grund wurde auch wieder auf das Desinfizieren der Hände, das Führen einer Teilnehmerliste sowie das Tragen einer Maske abseits des eigenen Platzes geachtet.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Johannes Heimerl, Alexandra Bauer und Martin Faltermeier (v. l.) musizierten.       Bild: © Nicolas Süß
Landjugendseelsorger Ulrich Eigendorf feierte mit KLJB und Ministranten einen Freiluftgottesdienst.         Bild: © Nicolas Süß
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. September 2021
Teublitz. Da im Haus sämtliche Sicherungsautomaten fielen wurden am Dienstagabend Bewohner eines Wohnhauses in der Regensburger-Straße in Teublitz auf den Brand einer direkt angrenzenden Werkstatt mit Holzlege aufmerksam. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) vermeldet für gestern am 21. September 17 Fälle. Es handelt sich dabei um die beiden am Montag gemeldeten Fälle und um 15 weitere Fälle vom Dienstag, 21. September. Heute am Mi...
22. September 2021
Nittenau. Die Oberpfälzer Seenland-Wanderwochen sind offiziell am 18. September in Schwandorf gestartet. Zum zweiten Termin, am 19. September, führte der Tourismusbeauftragte Hermann Riedl in einer knapp zweistündigen Wanderung durch die Auenlandscha...
22. September 2021
Schwandorf. Neue Wege gehen die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Schwandorf, der Jobcenter Amberg-Sulzbach, Cham und Schwandorf, um interessierte Frauen anzusprechen. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt teilt Folgendes mit: In den sieben Tagen vom 15. bis 21. September traten im Landkreis Schwandorf 76 neue Fälle auf. ...
21. September 2021
Wackersdorf. Die Zweigstelle der „Wackersdorfer Hausärzte" in der Hauptstraße öffnet am 4. Oktober im MGH ihre Türen. In der Kinder- und Familienpraxis werden Dr. Sebastian Zahnweh, Dr. Peter Krüger und die neu hinzugekommene Hebamme Daniela Schaller...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...

Für Sie ausgewählt