Straensperre_manfred_richter_pixabay Symbolbild: © Manfred Richter, pixabay

Nabburg. Am Montag, 2. August, wird im Teilbereich der Kreisstraße SAD 28 von der Einmündung der SAD 27 bei Passelsdorf bis zur Einmündung der Pfandelstraße in Nabburg mit der Oberbauverstärkung der Kreisstraße begonnen.


Dieser Abschnitt wird voraussichtlich bis zum 11. September für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Von der Sperrung ist auch die Autobahnanschlussstelle Nabburg-West betroffen. Die Oberbauverstärkung umfasst eine Länge von rund 4,34 km. Die Baukosten liegen bei 600.000 Euro.

Die Umleitungsstrecke von Kemnath am Buchberg kommend wird in beide Fahrtrichtungen über die Kreisstraßen SAD 27 und SAD 26 bis zur Staatsstraße 2040 umgeleitet. Ab der Einmündung der SAD 26 in die Staatsstraße 2040 wird der Autobahnverkehr zur Auffahrt auf die A6 Richtung Schmidgaden und der restliche Verkehr Richtung Nabburg umgeleitet.

Das Landratsamt bittet die Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese notwendige Maßnahme.