30_Jahre_Sylvia_Meyer_Dienstjubilum_Felix_Wunnike Fotonachweis: Felix Wunnike

Sylvia Meyer für 30 Jahre bei Johannitern geehrt

1 Minuten Lesezeit (264 Worte)
Empfohlen 

Regensburg/Ostbayern. Als sie am 1. September 1989 ihren Dienst begann, hatte der Verband gerade einmal eine einzige Krabbelstube. Die Erfolgsgeschichte von inzwischen fast 120 Kindereinrichtungen der Johanniter Ostbayern ist unmittelbar mit der Person von Sylvia Meyer, Sachgebietsleitung Kindereinrichtungen, verbunden. Als Mitarbeiterin mit der längsten Dienstzugehörigkeit ist sie nun für 30 Jahre Dienst bei den Johannitern geehrt worden.

Ihre Karriere begann mit einer Bewerbung in der damals zweiten Kindereinrichtung der Johanniter, einer Krabbelstube in Neutraubling. Diese baute Sylvia Meyer von Beginn an mit auf. Nach vier Jahren zog es sie dann in den Johanniter-Kindergarten in Tegernheim, bevor sie in das Sachgebiet Kindereinrichtungen wechselte, in dem sie auch heute noch als Sachgebietsleitung tätig ist.



Anzeige

An den Johannitern schätzt sie am meisten das Wir-Gefühl und dass die Arbeit nach wie vor sehr sozial ist. Außerdem vermeide die Tatsache, dass es neben den Kindereinrichtungen bei den Johannitern noch viele weitere Bereiche gibt (wie etwa den Rettungsdienst oder den Hausnotruf) eine gewisse Betriebsblindheit, die sonst entstehen könne.

Ein großes Highlight in ihrer Laufbahn war für sie die 30-jährige Jubiläumsfeier der Johanniter Kindereinrichtungen im vergangenen Jahr. Dort kamen zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kindereinrichtungen zusammen, um gemeinsam zu feiern.

Mit 118 Kindereinrichtungen und über 750 Mitarbeitern im Raum Ostbayern sind die Johanniter einer der größten Träger für Kindereinrichtungen in der Region. Neben zahlreichen Krabbelstuben und Kindergärten betreiben die Johanniter auch viele Kinderhorte und Kinderhäuser. Der rasante Zuwachs an Einrichtungen ist nicht zuletzt auch der Verdienst von Sylvia Meyer. Regionalvorstand Martin Steinkirchner dankte Sylvia Meyer für ihre Verdienste und wünschte ihr im Namen des Verbandes auch für die Zukunft alles Gute.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige