/** */
Anzeige
Anzeige

UPDATE: Wald muss für Supermarkt und Tankstelle weichen

Bodenwöhr/Bruck. Die MJK Projektentwicklung GmbH & Co.KG, jene Gesellschaft, über die der Unternehmer und ehemalige CSU-Fraktionssprecher im Gemeinderat Michael Kraus seit Jahren erfolgreich Baugebiete in Bodenwöhr entwickelt und vermarktet, möchte einen Bebauungsplan für ein „Ladengebiet südlich der Neunburger Straße" haben. Während sich viele Diskutanten über einige Dutzend gefällte Bäume am Badeplatz aufregen, geht es hier um ganz andere Kettensägen-Dimensionen. Für den Großteil des Gemeinderates überwogen am Mittwoch die Chancen des Projekts. Nur Christian Lutter (FWG) stimmte dagegen.

  5120 Aufrufe

Bürgerfest mit südländischem Charme (BILDERGALERIE)

Ganz Bodenwöhr war am Wochenende auf den Beinen. Mit den Temperaturen stieg auch der Pegel des südländischen Charmes des Bürgerfestes. Es bot zudem den Vereinen eine Plattform, sich den Gästen aus nah und fern zu präsentieren.

  4018 Aufrufe
Markiert in:

Bürgerfeste, Feuerwehrfest und Lektüre: Doris schickt Euch ins Wochenende!

Diese Woche hat es Doris nach Bodenwöhr an den Hammersee verschlagen. Dort wird am Wochenende, ebenso wie in der großen Kreisstadt Schwandorf, Bürgerfest gefeiert.

  4891 Aufrufe

Schulverband Bruck/Bodenwöhr: Die Verwaltungs-Tragödie

Schulverband Bruck/Bodenwöhr: Eine Verwaltungstragödie in unzähligen Akten. Katastrophe und Wendepunkt: Dürfte unmittelbar bevorstehen. Letzte Steigerung im Spannungsbogen: Effektvoller Bühnenabtritt des Bodenwöhrer Bürgermeisters Richard Stabl bei einer Schulverbandssitzung, die von der Wesensart her irgendwo zwischen Kafka und Kasperltheater angesiedelt war.

  5789 Aufrufe

Heribert Braun sen. verstorben: Bodenwöhr verliert ein Urgestein

Heribert Braun senior ist am Samstag im Alter von 87 Jahren verstorben. Der charmante Redner, wort- und witzgewandte Chronist war einer der letzten und wichtigsten Zeitzeugen des Bodenwöhrer Hüttenwerks, das 1971 nach rund 700-jähriger Tradition geschlossen wurde. Sein jahrzehntelanges soziales Engagement, sei es als Knappschaftsältester, sei es in der Kirchenverwaltung, bei Kolping oder anderen Vereinen, entsprach seiner inneren Einstellung. Heribert Braun war ein immer hilfsbereiter, hochintelligenter und integrer Botschafter seiner Heimat, der Gemeinde Bodenwöhr. Er hinterlässt in seiner Familie, aber auch in der Hammersee-Gemeinde, eine schmerzhafte Lücke.

  4704 Aufrufe

"Umsprengelung hat schon vor Jahren in den Köpfen begonnen"

Symbolbild: Michael Horn, pixelio.de

Der Gemeinderat Bodenwöhr hat in seiner Sitzung am Dienstag ein Schreiben an den Marktrat Bruck abgesetzt, in dem die Motive für die gewünschte Umsprengelung der Mittelschule aus dem Verband mit Bruck hin zum Neunburger Verband erläutert werden. Die Finanzen, über die zwischen beiden Verbandspartnern seit Jahren Dissens herrscht, spielen in dem dreiseitigen Brief keine Rolle. Stattdessen geht es um das Konzept und die Ausstattung der Neunburger Mittelschule sowie darum, dass die Bodenwöhrer Eltern ihre Kinder bereits ohnehin zu 40 Prozent (im aktuellen Jahrgang) nach Neunburg angemeldet haben.

  4706 Aufrufe

Freisprechung der Friseurinnung

Jacqueline Dorrer wohnt in Windmais (Gemeinde Bodenwöhr) und hat im Salon Achhammer in Schwandorf das Friseurhandwerk erlernt. Die Prüfung schloss sie mit der Gesamtnote „zwei“ ab. Jacqueline Dorrer war damit die beste der 15 Absolventinnen,   die bei der Freisprechungsfeier der Friseurinnung am Mittwoch im CMT Charlottenhof die Zeugnisse erhielten. „Talent, Schule, Betrieb, Freund und Familie“. In dieser Reihenfolge nennt sie die Garanten für den Erfolg.

  4397 Aufrufe

Neuordnung gleich für mehrere Schulverbände?

Symbolbild: Michael Horn, pixelio.de

Bodenwöhr und Bruck haben sich über das Thema Schulverband verkracht (hier der Bericht vom November 2015), am Dienstagabend hat der Gemeinderat in Bodenwöhr einstimmig dafür gestimmt, bei der Regierung der Oberpfalz eine Umsprengelung des eigenen Mittelschul-Anteils nach Neunburg vorm Wald zu beantragen. Sieht man sich die möglichen Auswirkungen auf der Landkarte an, glaubt man zunächst, aus Versehen im alten Strategiespiel "Risiko" gelandet zu sein. Und erkennt, dass eine Neuordnung der Schulverbände eigentlich viele potentielle Sieger hervorbringen würde.

  5951 Aufrufe

60 Jahre bei der Familie: Der Weißbier-Pate

Mit Wasser und Getreide hat er schon sein Leben lang zu tun. Als Sepp Hackl 1939 in Ammermühle / damaliger Kreis Kötzting zur Welt kommt, treibt der Bach das Mühlrad des Vaters an, mit dem er das Korn und den Hafer der umliegenden Bauern zu Mehl verarbeitet. 1956 kommt  ein entscheidendes Element dazu: Der Hopfen. Der junge Müllner findet eine Lehrstelle bei Friedrich Jacob in der gleichnamigen Familienbrauerei im weit entfernten Bodenwöhr. 60 Jahre später ist der Hackl Sepp immer noch da – er gehört hierher, genau wie das Sudhaus und der Läuterbottich.

  5570 Aufrufe

Hammerseelauf mit Musik und Weißbier

Eine idyllische meist flache Lauftrecke um den Bodenwöhrer See lockte am Event-Wochenende zahlreiche Läufer und Walker zum 5. Hammerseelauf. Auch Brauereichef Marcus Jacob ließ es sich nicht nehmen mit einigen Mitarbeitern daran teilzunehmen. Jeder der 179 Teilnehmer erhielt ein Jacob-Sixpack spendiert.

  4525 Aufrufe
Markiert in:

Hammerseefest lockte tausende von Gästen an

Das Hammerseefest lockte tausende von Besuchern aus Nah und Fern in die Gemeinde Bodenwöhr. Mit dem Wetter hatte die Seegemeinde Glück. Bei angenehmen Sommertemperaturen flanierten die Gäste am See entlang und ließen sich von den vielen beteiligten Vereinen mit kulinarischen Köstlichkeiten und frischen Jacob-Bieren versorgen. Zum Schluss gab es ein sehenswertes Feuerwerk über dem See.

  4466 Aufrufe

Weissbierpate Sepp Hackl: 60 Jahre in der Brauerei

Beim Weissbierfest in Bodenwöhr wurde am Sonntag Sepp Hackl (Mitte) für seine 60-jährige Betriebszugehörigkeit zur Familienbrauerei Jacob in Bodenwöhr geehrt. Da packte der erste Braumeister von 1758, Peter Still (Stephan Brauvaricum Kalkbrenner) extra seine mittelalterliche Brauerei aus, um ein besonderes Steinbier anzufertigen. Zu den Klängen der Spielleut von Ammenberg genossen viele der Gäste, die den ganzen Sonntag über den Biergarten gut füllten, am historischen Eck einen gestachelten Weizenbock.

  5459 Aufrufe

Vandalen auf Firmengelände: Belohnung für Hinweise

Wie bereits berichtet, wüteten in der Nacht vom 12. auf den 13.07.2016 bislang Unbekannte wie Vandalen auf einem Betriebsgelände in der Industriestraße in Bodenwöhr. Dadurch entstand außergewöhnlich hoher Sachschaden. Zudem hinterließen die Täter Hakenkreuzschmierereien.

  3380 Aufrufe

Festwochenende für Hammersee und Weißbier

Wenn eine Region eine Spezialität vorzuweisen hat, bekommt diese meistens bald ein eigenes Fest. Bodenwöhr kann gleich mit zwei Besonderheiten locken: Mit dem Hammersee und mit dem Weißbier, das an seinem Ufer gebraut wird. Entsprechend lädt die Gemeinde am Samstag, 13. August, zum Hammerseefest, und die Familienbrauerei Jacob bittet tags darauf, am Sonntag, 14. August, zum Weißbierfest. Dazu drehen am Sonntagvormittag die Läufer und Walker wieder ihre Runden beim Hammerseelauf.

  4352 Aufrufe

VIDEO: Füracker hielt Hof am Hammersee

Das Wetter – in den letzten Wochen immer ein Unsicherheitsfaktor – spielte mit, als die Bezirks-CSU am Mittwoch (03. August 2016) ihren traditionellen Sommerempfang in Bodenwöhr im Jacob-Garten abhielt.

  5156 Aufrufe

Update: Leergut-Diebe vom Hammersee gefasst

Symbolbild: Peter A., pixelio.de

Am 01.08.2016, gegen 00:30 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Neunburg vorm Wald von einen Anwohner der Ludwigsheide in Bodenwöhr fernmündlich informiert, dass mehrere unbekannte Täter offensichtlich Kähne in Höhe des Kunstgartens entwenden wollen. Die eingesetzte Streife fuhr daraufhin sofort zum Einsatzort. Dort konnten zwei Kähne am Ufer gesichert werden. In diesen befanden sich mehrere Kästen Leergut darin, welche die Täter aus der nahe gelegenen Brauerei entwendet hatten.

  4016 Aufrufe

Was die Toten übers Hüttenwerk erzählten

An 700 Jahre Hüttenwerksgeschichte erinnerten die Schauspieler des Festspielvereins „Ring der Eisenzeit“ bei einem Balladenabend am Freitag auf der Seewinkl-Bühne. Der Oberverweser ließ die 100 Zuschauer eintauchen in die finstere Zeit des Mittelalters. In eine Zeit der Säufer, Mörder, Österreicher, Brucker und Oberlandler. Die „toten“ Protagonisten riefen Denkweisen, Ereignisse und Charaktere längst vergangener Tage in Erinnerung. Den Bauernschreck Hofseß, den Werwolf und den Brauknecht, den die Wasserfrau einst holte.

  4253 Aufrufe

Die Messerschmitt-Produktion in der Oberpfalz

Über siebzig Jahre nach der großen Katastrophe verblassen die Spuren des zweiten Weltkriegs immer mehr. Dass auf einem Gelände in Prüfening damals die Produktion der Messerschmitt Bf 109 in Großserie auf Hochtouren lief, weiß heute kaum noch jemand. Noch unbekannter: Die Außenstelle im Waldlager bei Bruck.

  9652 Aufrufe

Bierprobe gelungen: Bodenwöhrer Bürgerfest in den Startlöchern

Das Bodenwöhrer Bürgerfest wirft seine bierschaumigen Schatten voraus: Zusammen mit Bürgermeister Richard Stabl kostete der Stammtisch "Gemütliche Runde" Erzhäuser, der am 9. und 10. Juli den Ausschank in der Ortsmitte übernimmt, das "flüssige Gold" bei der Familienbrauerei Jacob.

  4499 Aufrufe

Riesen-Theaterleistung beim "kleinen Muck"

Große Theaterleistung zeigt sich oft in der Kunst der Improvisation. Es ist  ab und an schon vorgekommen, dass ein neuer Darsteller von jetzt auf gleich eingebunden werden musste. Dass ein Ensemble aber das ganze Theater verlässt, um seinem Publikum im schattigen Rasen dahinter das Stück fertig zu spielen, das dürfte ein nahezu einmaliger Vorgang sein. Die jungen Darsteller vom "Kleinen Muck", mit dem am Freitagvormittag die Eisenzeit-Festspiele in Bodenwöhr eröffnet wurden, haben unter der Regie von Ingrid Schieder da ein kleines Stück Theatergeschichte geschrieben. Mit Bravour, wie man anfügen muss.

  8766 Aufrufe
Anzeige

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
20. Oktober 2021
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Bis Sonntag, den 31. Oktober 2021 können Schwandorferinnen und Schwandorfer aus 14 Vorschlägen zum Bürgerhaushalt ihren Favoriten auswählen....
19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...