Gift am Spazierweg? Wieder ein Hund in Regensburg verendet

Regensburg. Am Abend des 29.04.2020 führte ein Regensburger Hundebesitzer seinen Vierbeiner im Stadtnorden, beginnend vom Schwabelweiser Weg, im Bereich des dort angrenzenden Donauufers in der Nähe des dortigen Sportplatzes Gassi. Als der Hundehalter nach dem Spaziergang heimkehrte, verschlechterte sich der Zustand des Hundes zunehmend, sodass dieser noch in der gleichen Nacht verstarb.