Anzeige
70664BD6-F336-49DE-9F40-F309C37A91F7 Beantworten alle Fragen von Berufsrückkehrerinnen (von links): Dorothea Seitz-Dobler, Tanja Plach und Anne Weisser. Foto: Claudia Klee, Agentur für Arbeit Schwandorf

Telefon-Aktionstag zum Thema Wiedereinstieg in den Beruf

1 Minuten Lesezeit (290 Worte)
Empfohlen 

Amberg-Sulzbach. Es sind noch immer vor allem Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder ihre Angehörigen zu pflegen. Um Frauen beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen, findet am Mittwoch, 30. September, von 8 bis 13 Uhr unter der Nummer 09621 912-565 ein Telefon-Aktionstag statt.


Wenn Frauen nach einer Familienphase wieder ins Berufsleben einsteigen möchten, erhalten sie Unterstützung von der Bundesagentur für Arbeit und dem Jobcenter. Aber noch nicht alle Frauen, die in den Beruf zurückkehren wollen, nehmen diese Möglichkeit wahr.

Interessierte Frauen aus der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach können bei der Telefonaktion direkt mit den für sie zuständigen Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA), Dorothea Seitz-Dobler und Tanja Plach sprechen.

Auch die Wiedereinstiegsberaterin Anne Weisser steht für Fragen zu Verfügung. Unterstützt werden die Expertinnen von Franziska Gilch, Mitarbeiterin des Jugendamtes der Stadt Amberg, und Olga Keil, Mitarbeiterin des Jugendamtes des Landkreises Amberg-Sulzbach, die Auskunft zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach geben.

Tipps und Trends für Sie

Am Telefonaktionstag können alle Fragen rund um den Wiedereinstieg gestellt werden: zur Rückkehr ins Berufsleben, zu Beschäftigungsmöglichkeiten in Teilzeit, zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und zu den vielfältigen besonderen Unterstützungsangeboten der Agentur für Arbeit für Berufsrückkehrerinnen.

Die Agentur für Arbeit unterstützt die Erwerbsbeteiligung von Frauen unter anderem durch Weiterbildungsangebote in Teilzeit, Übernahme von Kinderbetreuungskosten während einer Qualifizierung sowie E-Learning-Angeboten.

Anzeige

Bezieherinnen von Arbeitslosengeld II können sich über die beiden vom europäischen Sozialfonds Bayern geförderten Projekte COURAgE (Coaching für Familien) und KAJAK (Coaching für Alleinerziehende) informieren.

Die Beraterinnen von Agentur für Arbeit und Jobcenter erläutern: Der Telefonaktionstag bietet Frauen die Gelegenheit, sich unkompliziert und unverbindlich über die Möglichkeiten einer Arbeitsaufnahme oder über alternative Angebote zu informieren. Durch den direkten Kontakt wird individuell besprochen, was in verschiedenen Lebenssituationen ratsam wäre."

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. Oktober 2020
Steinberg am See. Am Freitag befand sich ein Mischlingshund freilaufend im Garten seiner Besitzerin in der Siedlerstraße. Danach hatte der Mischlingshund Krampfanfälle und Durchfall....
24. Oktober 2020
Die Himmelsscheibe von Bodenwöhr ist ein kupferner Läuterboden, der strahlend im Licht funkelt. Wie eine überirdische Aura umschmeichelt er die zarte, dunkelhaarige junge Frau, die sanft lächelnd und lässig aufgestützt das flüssige Gold der Oberpfalz...
24. Oktober 2020

Schwarzenfeld. Auf dem Friedhof am Martin-Luther-Platz wird seit mehreren Wochen ein Grab geschändet.

24. Oktober 2020
Neunburg v.W. Ein bislang unbekannter Täter lagerte auf der Grünfläche vor dem Freibad in Neunburg vorm Wald illegal Müll ab. Hierbei wurden mehrere Behältnisse mit diversen Farbresten, Lacke, Putzgips und weitere ähnliche Baumaterialien entsorg...
23. Oktober 2020
Schwandorf. Seit dem 22. Oktober haben sich im Kreis Schwandorf 16 neue Corona-Infektionen bestätigt, die sich auf folgende acht Gemeinden verteilen: Schwandorf (5),  Burglengenfeld (3),   Wernberg-Köblitz (2),  Sta...
23. Oktober 2020
Schwandorf/Burglengenfeld. Am Freitag, 23. Oktober, hat die Corona-Ampel im Landkreis Schwandorf auf Gelb gewechselt. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (37,87) und das Robert-Koch-Institut (37,9) weisen einen ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...
14. Oktober 2020
Am Mittwoch, 14. Oktober, fand auf den bayerischen Autobahnen die landesweite Schwerpunktkontrollaktion "Operation Truck & Bus" statt. In der Oberpfalz kontrollierte die Polizei an rund 30 Stellen. Eingesetzt waren rund 300 Beamtinnen und Be...

Für Sie ausgewählt