Tennisgemeinschaft Vilstal gegründet

Tennisgemeinschaft Vilstal gegründet

2 Minuten Lesezeit (391 Worte)

Am Sonntagabend war es so weit: Mit ihrer Unterschrift besiegelten die Vorsitzenden Ernst Gumpenberger vom TC Kümmersbruck, Johann Demleitner vom TC Paulsdorf und Helmut Bauer für den TC Rieden die Gründung einer Tennisgemeinschaft für Kinder und Jugendliche, kurz die TeG Vilstal. Die drei Tennisvereine, so Gumpenberger, „haben sich zusammengetan und bieten künftig ein attraktives Trainings- und Wettkampfangebot unter einem gemeinsamen Dach an“.

Die große Basis von rund 110 Kindern und Jugendlichen der drei Vereine ermögliche einen Trainingsbetrieb, der exakt auf das Alter und die Spielstärke abgestimmt sei, das Training orientiere sich an den Lernkonzepten der ITF (Internationale Tennis-Federation) und des BTV (Bayerischer Tennisverband) – bekannt unter den Namen Play and Stay und Talentinos. Geprüfte Trainer der Tennisschule Breakpoint sorgten für qualifiziertes und zielorientiertes Training, das von den TeG-Vereinen finanziell unterstützt werde.

Regelmäßige, strukturierte Fortschrittskontrollen, so führte er weiter aus, würden die Grundlage für die Einteilung in die Trainingsgruppen und die Mannschaften bilden. Den Kern der TeG, so waren sich die drei Vorsitzenden einig, werden die bisherigen Kinder- und Jugendmannschaften der beteiligten Vereine bilden, welche in der TeG aufgehen, „denn die TeG Vilstal will möglichst in allen vom BTV angebotenen Altersklassen mit von der Partie sein“. Dies heiße, dass es in den Altersbereichen U9, U10, U12, U14, U16, und U18 entsprechende Teams geben werde, wobei die Spielorte individuell festgelegt und den beteiligten Vereinen zugeordnet würden.

Die Gründer der TeG Vilstal zeigten sich überzeugt, dass erfolgreiche Mannschaftsspieler mit spielerischem Potential die Chance hätten, ihre technischen, taktischen und koordinativen Fähigkeiten im TeG-Förderkader weiterzuentwickeln. Dabei würden auch die Kondition und Sprintschnelligkeit nicht zu kurz kommen. Neben dem Training, so betonten sie, sei auch die betreute Teilnahme an Turnieren vorgesehen. Die Betreuung dieser Kader liege in den Händen des staatlich geprüften Tennislehrers Tobias Schlokat.

Um die organisatorische Betreuung aber kümmere sich ein Koordinationsteam, in dem Vertreter der drei Vereine und der Tennisschule Breakpoint für optimale Bedingungen sorgten. Mit dieser vereinsübergreifenden Plattform, so fassten die drei Vorsitzenden zusammen, solle ein zukunftsorientierter Impuls für den Tennissport in der Region gesetzt werden. Sie betonten abschließend „… so werden alle Beteiligten voller Optimismus in die kommende Saison gehen“.

 

Die drei Vereine mit rund 110 Kindern und Jugendlichen bilden die TeG Vilstal. Dieser große Spielerpool ermöglicht die optimale Zusammenstellung von alters- und spielstärkengerechten Trainingsgruppen.. Die bisherigen zehn Mannschaften treten ab 2016 unter einem gemeinsamen Dach an. Neu zusammengesetzte Teams werden möglich.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige