// */
Anzeige
Anzeige
Tierwohl: Schwarze Schafe in Schranken weisen

Tierwohl: Schwarze Schafe in Schranken weisen

2 Minuten Lesezeit (317 Worte)

Schwandorf. Bildung, Nachwuchsförderung und Geselligkeit: Auf diesen drei Säulen baut der „Verband der landwirtschaftlichen Fachbildung“ auf. Aktuelles Thema ist das „Tierwohl“. Vorsitzender Johann Ziegler fand dazu kritische Worte.

Der Betreiber einer Hofbiogasanlage in Albenried (Stadt Neunburg v.W.) will die Leistungen der Landwirte stärker herausstellen und fordert von den Verbänden eine bessere Öffentlichkeitsarbeit. „Wir dürfen das Feld nicht den Umweltideologen überlassen“, so seine Forderung bei der Hauptversammlung  am Samstag in der Gaststätte des Tierzuchtzentrums. Man müsse die Bauern vor den „Verunglimpfungen dieser weltfremden Theoretiker“ schützen. Johann Ziegler warf den Politikern vor, sich auf deren Seite zu stellen und Gesetze und Verordnungen zu erlassen, „die für den Praktiker nicht nachvollziehbar sind“.  Dem Landwirt gehe das Tierwohl über alles, sagte der Vorsitzende. Er stelle es sogar über sein eigenes Wohlergehen. Johann Ziegler forderte seine Berufskollegen auf, Einigkeit zu beweisen und die „wenigen schwarzen Schafe“ in die Schranken zu weisen.

Dem Verband gehören 1772 Mitglieder an, darunter 384 Landwirtschaftsmeister und 109 Meisterinnen in der ländlichen Hauswirtschaft. Ihnen macht Geschäftsführer Reinhold Witt ein Angebot aus Bildung, Kultur und Geselligkeit. Das Thema „Tierwohl“ greift der Verband mit der Veranstaltung „Homöopathie im Stall“  auf. Das „Frauenaktivteam“ organisiert einen „Tag der Bäuerin“. Vom 4. bis 6. Juni führt eine Lehrfahrt in die Rhön.   

Der Leiter der Landwirtschaftsschule ist kraft seines Amtes jeweils Geschäftsführer des Verbandes der landwirtschaftlichen Fachbildung. Reinhold Witt möchte die Organisation breiter aufstellen und auch für Leute öffnen, die nicht die Landwirtschaftsschule durchlaufen haben. Momentan besuchen  21 Studierende das dritte Semester der Abteilung „Landwirtschaft“ und 17 die Teilzeitausbildung in der Hauswirtschaft.

Johann Ziegler stellte sich nach 15 Jahren nicht mehr zur Wahl. Neuer Vorsitzender ist Florian Märkl aus Kaspeltshub bei Nittenau, der in Weihenstephan studiert hat und jetzt als Gebietsleiter in einem Betrieb für Maissaatgut arbeitet.  Zweiter Vorsitzender bleibt Josef Faltermeier aus Stocka bei Teublitz. Dem neuen Vorstand gehören ferner Geschäftsführer Reinhold Witt (Nabburg), Kassenverwalterin Maria Preischl   (Nabburg), Beisitzer Michael Ippisch (Burglengenfeld) an.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. November 2021
Waidhaus. Vor einigen Tagen zogen Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus einen aus Südosteuropa kommenden Kleintransporter nahe Waidhaus aus dem fließenden Verkehr und brachten das Fahrzeug anlässlich einer zollrechtlichen Kontrolle zu ...
27. November 2021
Schwandorf. Welchen Stellenwert und wie wertvoll Friede eigentlich ist, zeigt Michael Fleischmann in seinem Buch "Ich hatt' einen Kameraden" auf. Im Mittelpunkt des knapp 500 Seiten starken Buches stehen Gefallene, Vermisste und Opfer des Nation...
27. November 2021
Wackersdorf. Die Schnelltest-Station der Johanniter ist wieder in Betrieb. Am vergangenen Freitag wurden ab 16 Uhr die ersten Testungen vor Ort durchgeführt. Der derzeitige Andrang auf das Angebot ist enorm....
27. November 2021
Schwandorf. Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus – auch bekannt als Volkszählung - statt. Ziel des Zensus ist die Ermittlung der Einwohnerzahlen in Deutschland sowie die Erhebung zentraler Strukturdaten, die eine Aussage darüber erlau...
26. November 2021
Schwandorf. Aus den „deutlich mehr als 100 Fällen", die wir am Mittwoch gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 121 geworden. Gestern, am 26. November, haben wir 236 neue Fälle weitergemeldet und heute sind bereits mehr als 180 Infektionen bekann...
26. November 2021
Nittenau. Ende Oktober erhielten die MitarbeiterInnen der Verwaltung und der Außenstellen Bauhof, Museum, Touristik, Freibad und Campingplatz die Möglichkeit, sich als ErsthelferInnen ausbilden zu lassen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...