Tipp für die Ferien: document niedermünster

Bereits über 16 000 Besucher erlebten bisher im neu gestalteten „document niedermünster“ in Regensburg eine spannende Zeitreise durch fast 2000 Jahre Kulturgeschichte. Unter der romanischen Niedermünsterkirche neben dem Regensburger Dom liegt eine der größten archäologischen Ausgrabungen Deutschlands: Auf 600 Quadratmetern wird lebendige Geschichte mit einem spannenden Lichtkonzept und virtuellen 3D-Rekonstruktionen präsentiert.

Steinerne Zeugen führen auf die Spuren der Römer, verraten interessante Geschichten über Leben und Wirken von Herzögen und Heiligen des Mittelalters.


Das document niedermünster eröffnet einen Blick in die Tiefe der Zeit – von der Kirche des adeligen Damenstifts aus dem 10. Jahrhundert mit fünf bayerischen Herzogsgräbern über die erste monumentale Pfalzkapelle aus dem 7. Jahrhundert mit dem Grab des hl. Erhard bis zu den Fundamenten im römischen Legionslager, auf denen die Welterbestadt Regensburg steht.

Für Einzelbesucher wird im „document niedermünster“ an jedem Sonntag, Montag und Feiertag um 14.30 Uhr (außer Freitag, 25. Dezember, Freitag, 1. Januar, und Mittwoch 6. Januar 2016) eine Führung angeboten. Anmeldung möglich: beim Infozentrum DOMPLATZ 5, Tel. 0941/5971660, email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.