Toiletten-am-Bahnhof-Maxhtte-Haidhof-freigegeben Sanzio und Tanja Dimai (v.li.) mit 1. Bürgermeister Rudolf Seidl im Außenbereich und Eingang bei den Toilettenanlagen am Bahnhof in Maxhütte-Haidhof, Gleis 1. Foto: Anita Alt, Stadt Maxhütte-Haidhof

Maxhütte-Haidhof. Am Bahnhof in Maxhütte-Haidhof können nun die Toiletten benutzt werden. Die Familie Tanja und Sanzio Dimai, Besitzer des Bahnhofs in Maxhütte-Haidhof, konnten nun zusammen mit 1. Bürgermeister Rudolf Seidl die fertigen Toilettenanlagen in Augenschein nehmen.


Eine Damentoilette kombiniert mit einer Behindertentoilette sowie eine Herrentoilette können gegen einen Obolus von 50 Cent benutzt werden. „Auch wenn man wenig im Allgemeinen über dieses Thema spricht, die Toiletten sind wichtig für Reisende am Bahnhof, aber auch für Spaziergänger, welche nun diese Toilettenanlage benutzen können", so Erster Bürgermeister Seidl.

Das öffentliche WC ist derzeit täglich von 6.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet.

Für Mitte April kündigt Familie Dimai noch einen zusätzlichen Service an: Die Reisenden können sich dann mit einem Kaffee am Automaten versorgen. Und Sanzio Dimai hat noch weitere gute Neuigkeiten für April: „Wir machen Mitte April mit den Bauarbeiten weiter".

Bürgermeister Rudolf Seidl dankte Familie Dimai für das Engagement vor Ort und meinte „Wir sind wieder einen Schritt weiter. Man sieht, der Knotenpunkt Bahnhof Maxhütte-Haidhof wird gestaltet und geformt, es geht voran".