TSCHAIKOWSKY- NACHT in der Schwarzachtalhalle

TSCHAIKOWSKY- NACHT in der Schwarzachtalhalle

2 Minuten Lesezeit (453 Worte)

Neunburg vorm Wald. Zum sechsten Mal seit Eröffnung der Schwarzachtalhalle findet am 02. Oktober, 20 Uhr - Vorabend des Nationalfeiertags „Tag der Deutschen Einheit“- ein Klassik-Galakonzert statt. 2018 steht es im Zeichen des 125. Todestags von Peter Iljitsch Tschaikowsky, dem großen russischen Komponisten der Spätromantik. Es gastieren die Smetana Philharmoniker Prag unter Leitung von Chefdirigent Hans Richter, Solist ist Alexander Maria Wagner (Klavier).

Anzeige

 

 

Drei Meisterwerke Tschaikowskys werden das Publikum dank  ihrer kunstvollen Orchestrierung und leidenschaftlichen Tonsprache in ihren Bann ziehen. Einleitend erklingt der Walzer aus „Eugen Onegin“, seine erfolgreichste Oper. Das Klavierkonzert Nr. 1 b-moll op. 23  zählt zu den meist gespielten Werken der Gattung. Blühende Melodik und mitreissende Rhythmik prägen dieses Bravourstück für Pianisten. Der 23-jährige Solist Alexander Maria Wagner hat das Werk im Vorjahr mit dem Radiosinfonieorchester Moskau für CD eingespielt. Der aus Höhhof bei Cham stammende Pianist und Komponist  hat sein Studium am renommierten Mozarteum in Salzburg abgeschlossen und ist sozusagen auf dem Sprung zu einer internationalen Karriere.

Nach der Pause führen die Smetana Philharmoniker aus der Goldenen Stadt Prag die 5. Symphonie e-moll op. 64 auf. Sie wird in Anlehnung an Beethoven auch als „Tschaikowskys Schicksalsymphonie“ bezeichnet. In dem viersätzigen Werk wechseln lyrische und dramatische Passagen einander ab, ein „Ohrwurm“ ist das ausgedehnte Hornsolo zu Beginn des Andante cantabile. Dirigent Hans Richter, ein gebürtiger Neunburger,  ist seit 2004 künstlerischer Leitung dieses Prager Orchesters. Er hat das Erbe seines berühmten Urgroßvaters Hans Richter angetreten, welcher ein enger Vertrauter Richard Wagners war und bei den ersten Bayreuther Festspielen 1876  als Uraufführungs-Dirigent der Bühnen-Tetralogie „Der Ring des Nibelungen“ fungierte. Die Smetana Philharmoniker gestalteten am 14. Juli 2012 das Eröffnungskonzert in der neuen Schwarzachtalhalle mit dem sinfonischen Zyklus „Ma Vlast“ (Mein Vaterland) von Bedrich Smetana.

Kartenvorverkauf online unterwww.okticket.de und www.nt-ticket.de  sowie örtliche VVK-Stellen, Abendkasse ab 19 Uhr.  Eintrittspreise 40/35/30 €.

 

BIOGRAFISCHES

Alexander M. Wagner

  • Geboren am 31. März 1995 in Straubing, wohnhaft in Höhhof bei Cham. *
  • Studium der Fächer Klavier und Komposition bei Franz Hummel; weiterführendes Kompositionsstudium bei Prof. Pavel Gililov am Salzburger Mozarteum.
  • Konzerte in Deutschland (Herkulessaal und Gasteig München, Beethoven-Haus und Beethovenfest Bonn, Karlshalle Ansbach, Audimax Regensburg, Max-Reger-Halle Weiden etc.), sowie im Ausland (Österreich, Schweiz, Tschechien und Frankreich).
  • Komposition der ersten Sinfonie mit dem Titel „Kraftwerk“ im Alter von 14 Jahren, eingespielt für CD durch die Bulgarische Nationalphilharmonie unter Leitung von Alexei Kornienko.
  • Kritiker-Stimme zur zweiten CD mit Klavierwerken von Bach, Schumann und einer eigenen Komposition im Fono Forum: „…verblüfft von den ersten bis zu den letzten Takten durch die unverstellte Direktheit des Spiels und die klare, selbstgewisse Entschiedenheit der Aussage... packt gewaltig kraft- und temperamentvoll zu, gestaltet aufregend markant, meistert die vielen pianistischen und musikalischen Hürden mit einer überrennenden Bravour, als existierten sie überhaupt nicht“.

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige