/** */
Anzeige
Anzeige
Über 1800 Läufer und Walker beim 10. Landkreislauf in Rottendorf

Über 1800 Läufer und Walker beim 10. Landkreislauf in Rottendorf

3 Minuten Lesezeit (517 Worte)

Genau 1801 Läufer und Walker gingen beim 10. Landkreislauf in Rottendorf (Gemeinde Schmidgaden) beziehungsweise in Pertolzhofen an den Start. Es war wieder mal ein großes Miteinander. Vereine, Firmen und Behörden sowie Schulen als auch die Lebenshilfe Schwandorf stellten Teams. Die Siegerehrung des Jubiläumslaufes fand am Ortenburg-Gymnasium in Oberviechtach statt.

Nachdem sich am Samstagmorgen der Nebel über dem Landkreis Schwandorf lichtete, lockerte die Bewölkung auf, die Sonne kam zum Vorschein. Also optimale Bedingungen um die 20 Grad, zumal die knapp 60 Kilometer lange Strecke doch mit einigen anspruchsvollen Etappen aufwartete und so mache Schweißtropfen forderte. Gegenüber 2015 konnte zwar nochmals eine Steigerung erreicht werden, aber die 2000er Marke ließ sich auch diesmal nicht knacken. 1801 Teilnehmer wurden gezählt.

Das Laufevent des Landkreises ging in die zehnte Runde. Landrat Thomas Ebeling gab pünktlich um 08:00 Uhr, in Rottendorf (Gemeinde Schmidgaden), den Startschuss. Über 134 Laufmannschaften mit jeweils zehn Läuferinnen und Läufern liefen dann über Höhen und Tiefen quer durch den Landkreis. Nach drei Stunden und 26 Minuten erreichte der Schlussläufer der Mannschaft „OGO Alt und Jung“ vom Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach das Ziel. Dahinter folgten „de zachen Buam“ mit 3:31 Stunden und das Team des TV Burglengenfeld Leichtathletik 1 mit 3:35 Stunden. Bei den Damen siegte CIS Amberg (4:12 Stunden) vor dem Frauenpower-Team des Lauftreffs Schwandorf (4:31 Stunden) und dem WSV Nabburg (4:39Stunden). Die Mannschaft des TSV Detag Wernberg 1 holte sich mit 3:50 Stunden den Sieg bei den gemischten Laufteams. Dahinter folgten das Martin Weinfurtner Training Team 1 (3:53 Stunden) und die Mannschaft „Stramme Wadeln“ vom TSV Nittenau (4:09 Stunden).

Die Walkingbegeisterten starteten um 09:00 Uhr in Pertolzhofen und mussten rund 17 Kilometer bewältigen. Hier siegte bei den Herren der WSV Nabburg mit 2 Stunden und 5 Minuten, gefolgt von der BSW Freizeitsportgruppe Schwandorf (2:10:22 Stunden) und den „Stauan Jaga“ vom SV Jägerblut Rappenbügl (2:10:48 Stunden). Mit der absoluten Bestzeit von 1:54 Stunden gingen die Damen vom Fitness Forum 1 ins Ziel. Dahinter platzierten sich die Power Walkerinnen 2 und 1 vom Lauftreff Neunburg mit 2:01 Stunden beziehungsweise 2:07 Stunden. Bei den gemischten Walkingteams waren das Team 6 vom Fitness Forum Schwandorf mit 2:00:00 Stunden vor der Nabburger Schandi (2:00:08 Stunden) und den Sportabzeichen-Fans Oberviechtach 4 (2:06 Stunden) erfolgreich. Für die 134 Ziel-Walker als auch für die Ziel-Läufer waren in Oberviechtach vor der Sporthalle der rote Teppich ausgelegt, wo sie von begeisterten Zuschauern mit viel Applaus empfangen wurden.

Bei der Siegerehrung sprach Christian Meyer von einer Erfolgsgeschichte des Landkreislaufes. Über 110 Ortschaften wurden in den vergangenen zehn Jahren angelaufen und dabei 640 Kilometer zurückgelegt. Für alle Teilnehmer gab es deshalb ein blaues Funktions-T-Shirt mit den Landkreisdaten und ein Halstuch als Dreingabe. Bei der Verlosung von mehreren Gutscheinen spielte die kleine Lea die Glücksfee. Stolz zeigte man sich auch auf die Teilnahme der Lebenshilfe Schwandorf, die mit 51 Startern vertreten war. „Nur der Olympische Gedanke zählt“ sagte Bürgermeister Heinz Weigl. Landrat Thomas Ebeling sprach dem Organisatorenteam Christian Meyer und Walter Kraus seinen Dank aus Ein besonderes Dankeschön galt den über 300 ehrenamtlichen Helfern, die sich an der Strecke um einen reibungslosen Ablauf kümmerten. Die sich anschließende Jubiläumsparty umrahmte die „Blescher Blosn“.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...