Unfall an der Ponholzer Kreuzung

Symbolbild: (c) by_jrgen-mala_pixelio.de.png

Am Mittwoch, gegen 12:15 Uhr, befuhr eine 79-jährige Skoda-Fahrerin aus dem Stadtgebiet die Staatsstraße 2397 (ehemalige B15), von Ponholz kommend, in Richtung Burglengenfeld.

Bei der Kreuzung zur Richard-Wagner-Straße mißachtete sie an der Ampel das Rotlicht und kollidierte mit einer 71-jährigen Mercedesfahrerin, ebenfalls aus Maxhütte-Haidhof, welche in Richtung Pirkensee fahren wollte. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden von über 7000 Euro.

Im Zusammenhang mit diesem Unfall kam es zu Stauungen in der Richard-Wagner-Straße, in dessen Verlauf ein bisher unbekannter Fahrzeugführer den VW Golf eines 76-jährigen Mannes, aus Maxhütte-Haidhof, beim Vorbeifahren streifte. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den Schaden von 1000 Euro zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Burglengenfeld unter Tel. 09471/7015-0 entgegen.