Anzeige
Unfall-Filmer: Polizei greift durch

Unfall-Filmer: Polizei greift durch

2 Minuten Lesezeit (408 Worte)

Bild:(c) Stihl024, pixelio.de  -  Kümmersbruck. Zahlreiche Verkehrsteilnehmer zückten am Freitag, 24.08.2018, das Handy und filmten die Örtlichkeit eines verunfallten Lkw auf der Autobahn A6. Um die Gefahren durch diese Ablenkung zu unterbinden und die Verkehrsteilnehmer mit ihrem Fehlverhalten zu konfrontieren, ahndete die Verkehrspolizeiinspektion Amberg die festgestellten Verstöße konsequent.

Anzeige

 

Nicht nur Sachschäden, sondern auch verletzte oder gar getötete Personen sind oftmals die Konsequenz einer Ablenkung durch Handynutzung hinter dem Steuer. Besonders unvorsichtige Verkehrsteilnehmer nutzen die Funktionen ihres Mobiltelefons sogar dann, wenn sich bereits vor ihnen ein Verkehrsunfall ereignet hat und ohnehin besondere Vorsicht geboten ist.

Diese Fehlverhalten einiger Fahrzeuglenker mussten leider auch die Beamten der Verkehrspolizei Amberg feststellen, als sie am Freitag, 24.08.2018, auf der Bundesautobahn A6, Höhe Kümmersbruck, einen Verkehrsunfall aufnahmen.  Zahlreiche Verkehrsteilnehmer verlangsamten ihre Fahrt und griffen zum Smartphone um Video- und Bildaufnahmen von der Unfallstelle zu fertigen.

Um diese gefährliche Ablenkung zu unterbinden, schritten die Beamten der Verkehrspolizei Amberg konsequent ein und ahndeten die Verkehrsverstöße. Da es sich jedoch nicht nur um Einzelfälle handelte, sondern eine Vielzahl der Verkehrsteilnehmer den quergestellten Lkw mit ihrem Handy aufzeichnen wollten, mussten zur Verfolgung der zahlreichen Ordnungswidrigkeiten sogar weitere Polizeibeamte hinzugezogen werden.

Die Einsatzkräfte führten die Betroffenen unmittelbar nach einem festgestellten Verstoß einer Verkehrskontrolle zu und konfrontierten sie mit ihrem Fehlverhalten, um ihnen die Gefahren durch diese Ablenkung näher zu bringen. 

„Auch das Telefonieren oder das Schreiben von Nachrichten während des Lenkens eines Fahrzeuges erhöht das Unfallrisiko um mindestens das Vierfache“, verdeutlichte Joseph Decker, stellvertretender Leiter der Verkehrspolizeiinspektion Amberg. 

Die Polizei bittet daher alle Verkehrsteilnehmer die möglicherweise verheerenden Konsequenzen eines solchen vermeidlich „geringfügigen“ Verkehrsverstoßes zu bedenken und auf jegliche Ablenkungen während der Fahrt zu verzichten. 

Lobenswert ist in Bezug auf das Verhalten der Verkehrsteilnehmer vom 24.08.2018 auf der Autobahn A 6 allerdings zu erwähnen, dass die Vorgaben zur Bildung einer Rettungsgasse vorbildlich eingehalten wurden und die Einsatzkräfte somit ohne Verzögerungen zur Unfallstelle vorankamen.

Ein solches Verhalten ist grundsätzlich bei jedem Stau auf mehrspurigen Straßen wünschenswert. Immer wenn der Verkehr bereits stockt ist die Rettungsgasse zwischen dem linken und den übrigen Fahrstreifen zu bilden. Ein späteres Bilden der Rettungsgasse, z.B. wenn sich Einsatzfahrzeuge von hinten nähern, ist aufgrund von Platzmangel oft nicht mehr möglich. Deswegen ist es besonders wichtig, frühzeitig zu der entsprechenden Seite zu fahren. 

Durch Beachtung dieser Vorschriften zum Bilden einer Rettungsgasse und dem Verzicht auf die Nutzung von elektronischen Geräten als Fahrzeugführer, tragen Sie dazu bei, dass hilfsbedürftige Personen schnellstmöglich Hilfe erhalten und Unfallgefahren beim Autofahren reduziert werden.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Juni 2021
Oberviechtach. Am Sandradl 20 in Oberviechtach laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Vorsitzende Michael Welnhofer verfolgt mit seinen Helfern ein sehr ehrgeiziges Ziel. Seit vielen Jahren richtet der Verein Veranstaltungen aus, die Tanzgrupp...
13. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Endlich geht es wieder los. Nach langer Corona-Pause startet der Seniorenbeirat mit den Handarbeitsnachmittagen. Mal traditionell ganz fein gestrickt, passend für Tracht oder Dirndl, mal bunt und „kracherd" für die jungen Leut`, mal...
12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
12. Juni 2021
Schwandorf. In einem Festakt, der bei den niedrigen Infektionszahlen nun wieder in Präsenz gehalten wurde, hat der Landkreis Schwandorf seine Verdienstmedaillen an verdiente Bürger verliehen. Dazu lud Landrat Thomas Ebeling am Freitagabend in die Sch...
11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt