/** */
Anzeige
Anzeige
Unwetter führt zu Sachschäden und Verkehrsbehinderungen in der Oberpfalz

Unwetter führt zu Sachschäden und Verkehrsbehinderungen in der Oberpfalz

2 Minuten Lesezeit (371 Worte)

Symbolbild: (c) by_tommys_pixelio.png

Schwere Gewitter mit Starkregen und Sturmböen zogen am Montagabend über die gesamte Oberpfalz. Dies führte zu zahlreichen Einsätzen von Polizei und Feuerwehr.

Am Montag, 11. Juli 2016, wurden in der Zeit von 18.00 Uhr bis 19:30 Uhr bei der Einsatzzentrale Oberpfalz in Regensburg mehr als 80 witterungsbedingte Notrufe registriert. Von dem Unwetter betroffen war die gesamte Oberpfalz, der Schwerpunkt lag dabei im Stadtgebiet und Landkreis Regensburg sowie im Landkreis Amberg-Sulzbach und dem Stadtgebiet Amberg.


Der Großteil der Einsätze bezog sich auf umgestürzte Bäume und den damit verbundenen Sachschäden und Verkehrsbehinderungen. Im Stadtgebiet Regensburg wurde eine Person von einem herabstürzenden Ast gestreift und glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Mann kam zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus. Mehrere Bäume stürzten auf geparkte Fahrzeuge oder fielen auf Hausdächer.

Der Starkregen führte zu vollgelaufenen Kellern, teilweise überfluteten Straßen und ausgehobenen Gullydeckeln. Aquaplaning war die Ursache für mindestens fünf Verkehrsunfälle auf den Autobahnen. Dabei waren die betroffenen Fahrzeuge ins Schleudern geraten und in die Schutzplanken geprallt. Verletzt wurde bei den Unfällen nach derzeitigem Kenntnisstand niemand.

Durch die Sturmböen wurden einige Gegenstände wie Verkehrszeichen, Baustelleneinrichtungen oder Mülltonnen umgeweht, was zu Sachschäden führte. So wurde z.B. in Tegernheim, Landkreis Regensburg, ein Pkw durch ein „fliegendes Dixi-Klo“ beschädigt. In Lappersdorf, ebenfalls Landkreis Regensburg, wurden die Dächer eines Wohnhauses und eines Getränkemarktes teilweise abgedeckt. Verletzt wurde dabei niemand.

Als Folge des Gewitters waren auch ein paar Brände zu verzeichnen. In Hirschau kam es nach einem Blitzeinschlag zum Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses. Der Sachschaden beläuft sich hier auf etwa 50.000 Euro. Ebenfalls ein Blitzeinschlag war die Ursache für den Brand einer Feldscheune bei Falkenberg im Landkreis Tirschenreuth. Das ca. 20 x 20 m große Holzgebäude, in dem Brennholz gelagert war, brannte komplett nieder. Der Sachschaden wird mit ca. 30.000 Euro beziffert. In Friedenfels, Lkr. Tirschenreuth, schlug ein Blitz in der Nähe einer Bushaltestelle ein und setzte einen Grünstreifen in Brand. In Pettendorf, Landkreis Regensburg, verursachte ein umgeknickter Strommast einen Brand auf einer kleinen Freifläche. Verletzt wurde bei den Bränden niemand.

Ab 19:30 Uhr beruhigte sich die Lage wieder. Im Nachgang wurden jedoch vereinzelt noch weitere Sachschäden mitgeteilt.

Welche Unwetterschäden zeitgleich über die Notruf-Nummer 112 bei den Integrierten Leitstellen in Amberg, Regensburg und Weiden i.d.OPf. gemeldet wurden, ist hier derzeit nicht bekannt.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

22. Oktober 2021

Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml konnte am Mittwochabend über 50 interessierte BürgerInnen im Pfarrheim Nittenau begrüßen.

22. Oktober 2021
Wackersdorf. Das Gemeindeplenum ist wieder komplett. Nachdem Stefan Weiherer (Grüne) seinen Rücktritt erklärt hatte, ist nun seine Parteikollegin Ulrike Pelikan-Roßmann nachgerückt. Bürgermeister Thomas Falter vereidigte die Grünen-Vertreterin und ve...
22. Oktober 2021
Wernberg-Köblitz/Berlin. Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion Marianne Schieder wird bei den bevorstehenden Koalitionsverhandlungen gemeinsam mit dem Vorsitzenden der SPD in Nordrhein-Westfal...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...