Anzeige
Uraufführung naht: OVIGO Theater bringt Psychokrimi BÖSE

Uraufführung naht: OVIGO Theater bringt Psychokrimi BÖSE

2 Minuten Lesezeit (454 Worte)

Ein scheinbar alltägliches Büro. Drei Männer tippen und klicken auf ihren Rechnern und reden über die Belanglosigkeiten ihres faden Jobs. Doch nach und nach wird klar: Die drei sind keine gelangweilten Informatiker, sondern kaltblütige Killer. Das Büro entpuppt sich als Innenleben des Serienmörders Marco Friedrich. Der Zuschauer befindet sich im Kopf des Killers! Das ist das spannende Setting für den Psychokrimi „Böse“, den das OVIGO Theater im April 2018 in einer Uraufführung auf die Bühne bringt.


Die Persönlichkeitsanteile A und B stoßen beim Ausführen der Aufträge/Morde ihres Chefs C an immer härtere Grenzen. Zeitgleich wird in einem Fernsehstudio über die brutaler werdende Mordserie berichtet. Als der völlig durchgedrehte Chef Marcos Jugendliebe ermorden möchte, rebelliert A und die feinen Trennlinien zwischen Gut und Böse verwischen immer mehr.

„Böse“ ist eine packende Mischung aus Drama und Krimi. OVIGOs künstlerischer Leiter, Florian Wein, ist der Autor des Stückes und spielt selbst mit. Er wirft existenzielle Fragen auf: Wird ein „böser“ Mensch auch bereits „böse“ geboren? Hat jeder von uns „gute“ und „böse“ Persönlichkeitsanteile in sich? Welche Entwicklungen muss die Psyche eines Menschen durchmachen, um schließlich Morde begehen zu können?

Die Proben laufen derzeit auf Hochtouren. Regisseurin Theresa Weidhas freut sich, diesen anspruchsvollen Schocker voller überraschender Wendungen zu präsentieren: „Das Stück wird natürlich auch hart. Es geht schließlich um Morde. Aber uns geht es nicht um die Darstellung von Gewalt, sondern um die wichtigsten Fragen der menschlichen Natur. Warum sind wir so, wie wir sind? Wie sind wir zu dem geworden, was wir sind?“ Neben Wein spielen auch Ludwig Koller (A), Christian Gnan (B), Michael Sandner (Moderator), Benjamin Gläser (Kommissar), Stephanie Most (Marcos Mutter), Paul Sandner (junger Marco), Katrin Bast (Opfer) und Barbara Kießling (Psychologin).

Die Uraufführung von „Böse“ findet im W1 (Zentrum für junge Kultur) in Regens-burg statt. Anschließend wartet ein Theater-Special: „Böse“ kommt in das ehemalige Rossmann-Geschäft in der Nabburger Straße in Oberviechtach. Der umherliegende Unrat, die alte Einrichtung und der Eindruck von etwas Verlassenem werden für eine unvergleichliche und auch gruselige Atmosphäre sorgen. Nur wenige Zuschauer werden hier Platz finden. Die Karten sind schon jetzt sehr begehrt. Die letzte Aufführung geht schließlich in der Schwarzachtalhalle in Neunburg vorm Wald über die Bühne.

Die Termine in der Übersicht:
SA, 07.04.2018, 20.00 Uhr: REGENSBURG, W1 – Zentrum für junge Kultur
SO, 08.04.2018, 19.00 Uhr: REGENSBURG, W1 – Zentrum für junge Kultur
FR, 13.04.2018, 20.00 Uhr: REGENSBURG, W1 – Zentrum für junge Kultur
SA, 14.04.2018, 20.00 Uhr: REGENSBURG, W1 – Zentrum für junge Kultur
DO, 19.04.2018, 19.00 Uhr: OBERVIECHTACH, ehemaliges Fachgeschäft Rossmann
FR, 20.04.2018, 20.00 Uhr: OBERVIECHTACH, ehemaliges Fachgeschäft Rossmann
SA, 21.04.2018, 20.00 Uhr: OBERVIECHTACH, ehemaliges Fachgeschäft Rossmann
FR, 27.04.2018, 20.00 Uhr: OBERVIECHTACH, ehemaliges Fachgeschäft Rossmann
SA, 28.04.2018, 20.00 Uhr: NEUNBURG V.W., Schwarzachtalhalle

Die Karten kosten 12,00 € (ermäßigt: 6,00 €) und können über www.ovigo-theater.de erworben werden.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt