Anzeige
ver.di Bezirk Oberpfalz: Tarifrunde öffentlicher Dienst 2018

ver.di Bezirk Oberpfalz: Tarifrunde öffentlicher Dienst 2018

1 Minuten Lesezeit (279 Worte)

Klardorf. Auf Einladung der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) versammelten sich am Freitagnachmittag Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aus den Dienststellen und Betrieben des öffentlichen Dienstes im ver.di Bezirk Oberpfalz zur Bewertung der aktuellen Situation in der laufenden Tarifrunde für die Beschäftigen aus Bund und Kommunen im Turmrestaurant Obermeier, in Klardorf.

In der ersten Verhandlungsrunde am 26. Februar 2018 hatten die Arbeitgebervertreter von Bund und Kommunen die Forderung der Gewerkschaft ver.di nach 6% mehr Lohn, mindestens aber 200 Euro als nicht erfüllbar zurückgewiesen.

„Wir wollen in dieser Tarifrunde für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes ihren Anteil am wirtschaftlichen Erfolg dieses Landes durchsetzen. Sprudelnde Steuereinnahmen machen dies möglich! Wann, wenn nicht jetzt?“ fasst Alexander Gröbner (Geschäftsführer ver.di Bezirk Oberpfalz) die Diskussion der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen.

„Unsere Kolleginnen und Kollegen in den Dienststellen und Betrieben sind sauer auf die Arbeitgeber. Wertschätzung für die täglich gute Arbeit der Beschäftigten sieht anders aus“ so Gröbner weiter.

Die Arbeitgeber hatten am Montag in der ersten Verhandlungsrunde erklärt, ein Mindestbetrag setze falsche Prioritäten, zur Fachkräftegewinnung müsse aus Sicht der Arbeitgeber oben mehr gezahlt werden. Außerdem geben es bei den Kommunen einen Investitionsrückstand von 126 Mrd. Euro.

Damit werde laut Gröbner deutlich, dass Arbeitgeber und Gewerkschaft ver.di deutlich auseinanderliegen. „Wir müssen also jetzt ran und mit Aktionen die Arbeitgeber wachrütteln! Die Beschäftigten beim Bund, den Kommunen, den öffentlichen Energieversorgern, bei der Bundesagentur für Arbeit, der Deutschen Rentenversicherung, in den Jobcentern usw. sind es wert“ so Gröbner.

ver.di bereite deshalb nunmehr Aktionen bis hin zu Warnstreiks für die nächsten Wochen vor, um für die nächste Verhandlungsrunde Druck aufzubauen.

„Wir fordern alle Beschäftigten auf, sich in ver.di zu organisieren und mit uns gemeinsam in dieser Tarifrunde aktiv zu werden!“ bekräftigt Gröbner.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. April 2021
Mit 36 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.416. Das entspricht heute exakt fünf Prozent der Landkreisbevölkerung. Damit wurde bei jedem 20. Landkreisbewohner eine Infektion nachgewiesen. Dass die Dunkelziffer um ei...
16. April 2021
„Mit ihr wird ein Stück Bodenwöhr zu Grabe getragen." Treffender konnte es Pfarrer Johann Trescher bei der Trauerfeier am Donnerstagnachmittag in der Pfarrkirche St. Barbara es nicht formulieren, als er die wichtigsten Stationen von Inge Jacob beschr...
16. April 2021
Das Landratsamt Schwandorf führt aufgrund der Corona-Pandemie gemeinsam mit dem Freilandmuseum Oberpfalz in Neusath-Perschen sowie den Wasserwirtschaftsämtern Regensburg und Weiden die Weltwasserwoche für alle Viertklässler im Regierungsbezirk aufgru...
16. April 2021
16. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Im Mai 2020 hat Rudolf Seidl den Platz im Rathaus von Dr. Susanne Plank übernommen. Jetzt überreichte er seiner Vorgängerin die Urkunde, mit der ihr der Ehrentitel als „Altbürgermeister" verliehen wurde. Bereits im letzten Jahr...
15. April 2021
Mit 55 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.380. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 197,5 lag, sank auf 167,7. Diesen Wert geben heute sowohl das LGL als auch das RKI an. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt